Aktuelles
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Handball-Notizen: TuRa-Damen starten mit Turnier – Testspiele

Handball-Notizen: TuRa-Damen starten mit Turnier – Testspiele
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Handball: Am Wochenende wurden die ersten Testspiele in der Sommerpause absolviert. Dabei waren bei den Herren Neu-Landesligist SuS Oberaden II und die Bezirksligisten SGH Unna Massen sowie HC Heeren im Einsatz. Frauen-Oberligist nahm am Turnier des VfL Brambauer teil.

Ohne vorher einmal einen Ball in die Hand genommen zu haben, nahm Frauen-Oberligist HC TuRa Bergkamen in der Sommerpause am Turnier des VfL Brambauer in der harzfreien Sporthalle an der Diesterwegstraße teil. Dabei belegte die Wagner-Truppe Platz zwei. Alle drei TuRa-Neuzugänge (Ina Schöße, Denise Heinrich und Alessia Mariotti) waren wegen anstehender Abiturfeierlichkeiten nicht dabei. Spielanteile bekamen alle TuRanerinnen. Erster wurde Verbandsligist Lüner SV, dem TuRa 10:12 unterlegen war. Gegen ASC Dortmund (14:9), PSV Recklinghausen (13:10) und Gastgeber VfL Brambauer (9:8) gab es dagegen Siege. Als nächstes steht ein Trainingslager in Grömnitz an der Ostsee auf dem Programm, danach ein weiteres Trainingslager in Bergkamen und im August ist der Testspielkalender voll.

Landesliga-Aufsteiger SuS Oberaden II siegte beim TV Westfalia Halingen 40:19 (14:6/27:13). Gespielt wurden drei Mal 20 Minuten. Mit dem Aufgalopp zeigte sich SuS-Trainer Sascha Rau weitgehend zufrieden und stellte fest, dass sich alle Spieler aus dem aktuellen großen Kader für die weiteren Aufgaben in Szene setzen wollten.  Die Haupttorschützen waren J. Weber (6), Stock (5), H. Schuchtmann 4, P. Schuchtmann 4.

Erstmals mit den Stennei-Brüdern bestritt Bezirksligist SGH Unna Massen das erste Testspiel bei der SG Menden Sauerland II und verlor 33:40 (13:19). Zwar gab es viele Gegentore, dennoch zeigte sich SGH-Trainer Matthias Uhlenbrock nicht unzufrieden. Im weiteren Saisonverlauf müsse man an den sich aufgetanen Defiziten arbeiten. Pascal Stennei (5) uns Bastian Stennei (8) waren die treffsichersten SGH-Torschützen.

Auch Bezirksligist HC Heeren war nach der Sommerpause zum ersten Mal unter Wettkampfbedingungen im Einsatz und gewann in der heimischen Sporthalle Heeren nach dreimal 20 Minuten 35:27 (11:12/24:21). Nach Startproblemen – erstmals wurde eine 3:2:1-Deckung getestet –  steigerte sich Heeren und erspielte sich den Erfolg gegen Kreisligist VfL II. HCH-Trainer Mike Rothenpieler experimentierte insgesamt sehr viel.

Bild: Wieder zurück von der Mallorca-Saisonabschlussfahrt gehen die TuRa-Damen jetzt schon wieder in die Vorbereitung für das neue Oberliga-Spieljahr / Foto HCT

 

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel