Handball-Kreisvorstand Hellweg: „Ab sofort werden wir wieder spielen und trainieren“

845

Handball: Aufatmen bei den Handballern im Kreis. Das Handballspielen im Kreis Hellweg ist ab dem 15. Oktober wieder erlaubt. Der Kreisvorstand reagierte mit einer Eilmeldung auf die Entscheidung der Kreisverwaltung Unna, die am Mittwoch das zuvor getätigte generelle Verbot von Kontaktsportarten aufgeweicht hatte. Das Verbot gilt jetzt nur noch für die  Fußballer, die aber wie gemeldet immerhin kontaktfrei trainieren, jedoch weiter nicht spielen dürfen.

Klar: Die Handballer dürfen unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen wieder gemeinsam in der Halle Sport treiben. In der Mitteilung des Kreisvorstandes heißt es: der Kreis Unna hat den Spielbetrieb für unseren  Spiel- und Trainingsbetrieb in der neuen Corona – Schutzverordnung mit sofortiger Wirkung freigegeben. Ab sofort werden wir wieder spielen und trainieren. Die ausgefallenen und abgesetzten Spiele können wieder eingegeben werden. Handball4all bleibt bis zum 22. Oktober 2020 zur Spieleingabe geöffnet.
Ursprünglich hatte der Verband alle Partien im Kreisgebiet bis zum 25. Oktober – solange gilt die Verfügung – abgesetzt. Das war gleichbedeutend mit dem Ende der Herbstferien.

Kreisvorsitzender Carsten Umbescheidt in der Erklärung weiter: Ich hoffe, dass wir jetzt einen reibungslosen Ablauf der Saison in der für uns schwierigen Zeit vor uns haben. Sollte es von den politischen Kreisen, Land oder Bund Änderungen der Corona Schutzverordnung geben und wir Handballer betroffen sind, werde ich umgehend informieren.

Bildzeile: Kreisvorsitzender Carsten Umbescheidt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.