Hakan Sezer verlängert bei Westfalia Rhynern

621

Fußball: Hakan Sezer und Christopher Stöhr bleiben beim Oberligisten Westfalia Rhynern. Zuvor hatten bereits Tim Neumann, Marvin Joswig, Patrick und Tom Franke, Akhim Seber, Jan Kleine, Michael Wiese sowie die drei Torhüter Alexander Hahnemann, Maximilian Eul und Jan Trahe ihre Zusagen für eine weitere Saison gegeben.

Hakan Sezer, früher SSV Mühlhausen-Uelzen und zuletzt beim Regionalligisten SV Lippstadt am Ball, kehrte nach Rhynern zurück, war sofort ein Leistungsträger und auch bis zur coronabedingten Unterbrechung Anfang November mit seinen vier Treffern torgefährlich. Der 26-jährige Bönener ist mit seinem Club in der Oberliga noch ungeschlagen und hofft im Falle der Saisonfortsetzung auf den Aufstieg in die Regionalliga.

Christopher Stöhr kam im Sommer 2018 vom Westfalenligisten DJK TuS Hordel nach Rhynern und der Defensivspieler geht jetzt beim SVW in seine vierte Spielzeit.

Bildzeile: Hakan Sezer, hier noch im Lippstädter Trikot, bleibt bei Westfalia Rhynern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.