GWU-Herren warten weiter auf den ersten Sieg

305

Tennis: Westfalenliga Herren
TC Unna Grün-Weiß – TC Iserlohn 2:4. Nach der 1:5-Auftakt-Niederlage beim Dorstener TC  musste sich Aufsteiger GW Unna auch im zweiten Saisonspiel geschlagen geben. Im Heimspiel gegen Iserlohn vermochten nur Lars Berger im Einzel sowie das Doppel Rabe/Alves zu punkten.

Zu wenig, denn Iserlohn konnte vier Zähler auf dem Habenkonto verbuchen. Die nächsten Spiele bestreiten die Grün-Weißen am 27. November (11 Uhr) gegen TC Hiltrup, am 3. Dezember beim Hagener TC Blau-Gold und am 17. Dezember bei BW Halle. Da müssen dann Punkte her, um den angestrebten Klassenerhalt noch sicher stellen zu können.
Spiele: Brömmelhaus – Beutler 3:6, 1:6, Rabe – Timme 3:6, 6:7, Alves – Walder 3:6, 6:7, Berger – Gelhaus 6:3, 1:6, 14.12; Brömmelhaus/Rabe – Beutler/Timme  5:7, 2:6, Rabe/Alves – Walder/Gelhaus 3:6, 6:4, 10:5.

Verbandsliga Herren
TC Holzwickede – Sport-Union Annen 5:1. Nach dem Remis zum Auftakt bei Rot-Weiß Salzkotten ließen die Holzwickeder Oldies einen 5:1-Heimerfolg gegen Annen folgen. Schon nach den Einzeln stand der Gesamtsieg des TCH fest. Für den hatten Rudolf Helgers, Peter Bauer, Lothar Haas und Willi Parke gesorgt. Einzig das Doppel Parke/Helgers überließ dem Gegner den Ehrenpunkt. Die Holzwickeder nehmen in der Sechser-Gruppe derzeit Rang zwei ein.
Spiele: Bauer – Fischer 6:3, 7:5, Parke – Born 1:6, 6:3, 11:9, Haas – Kranz 6:1, 7:6, Helgers – Bohl 6:4, 6:1; Bauer/Haas – Pietzko/Fischer 6:3, 7:5, Parke/Helgers – Born/Kranz 4:6, 6:7.

Bild: Manuel Alves von GW Unna verlor sein Einzel, war aber an der Seite von Rabe im Doppel erfolgreich

Vorheriger ArtikelFußball-Bezirksliga: Nachlese zum 14. Spieltag
Nächster ArtikelSuS-Nachwuchs hält nicht voll dagegen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.