Gelungenes Oktoberfest der SuS-Leichtathleten

135

Leichtathletik:  Über 200 Teilnehmende folgten bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen der Einladung des Vorstands der Leichtathletik-Abteilung des SuS Oberaden und fanden den Weg zum Oktoberfest ins Römerberg-Stadion.

Nach monatelangem Lockdown nutzten die Mitglieder aus den Kinder-, Jugend- und Seniorenbereichen die Möglichkeit, endlich wieder mit ihren Vereinskollegen (m/w/d) und deren Familien zusammenzukommen und gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Schon bei der Einlasskontrolle der 3G-Regel zeigten sich die Gäste gut gelaunt und entspannt, auch wenn es kurzzeitig zu Verzögerungen kam. Das Highlight der Kinder war vor allem die 11 m² große Lego-Hüpfburg und auch auf dem Rasen des Stadions konnten sie ihrem Bewegungsdrang mit Ballspielen freien Lauf lassen.
Bei den Erwachsenen trug nicht nur die Zufriedenheit der Kinder dazu bei, dass auch sie sich sichtlich wohl fühlten. Bei im Hintergrund laufender Musik, typisch bayerischen Speisen und kalten Getränken kam man endlich wieder miteinander ins Gespräch und konnte sowohl alte Kontakte wieder aufleben lassen als auch neue knüpfen. Für die Organisatoren besonders erfreulich sind die vielen positiven Rückmeldungen. Insbesondere der Satz eines Kindes wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben und zur Motivation zukünftiger Veranstaltungen beitragen: „Das sollten wir öfter mal machen!“

Bildzeile: Oktoberfest im Römerbergstadion.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.