Geglückter Liga-Einstand für den TSC Kamen

536

Fußball-Bezirksliga: TSC Kamen – Lüner SV II 3:0 (0:0). Erstes Spiel als Aufsteiger in der Bezirksliga und gleich der erste Sieg für den TSC Kamen. Einstand gelungen! Mit 3:0 wurde die Lünener Resere völlig verdient wieder nach Hause geschickt und der TSC sackte die ersten drei Punkte in der Punkterunde ein.

Allerdings brauchten die Kamener eine Anlaufzeit, um auf Bezirksliga-Niveau zu kommen. Genau gesagt eine gute Stunde. Dann brach Ahmet Acar den Bann und erzielte das 1:0. Die Gastgeber blieben am Drücker und legten in der Schlussphase noch zwei Treffer nach. Erneut Acar und Furkan Cengiz per Elfer trafen gegen eine Lüner-Mannschaft, die für den Sieg nie in Frage kam und wie im Vorjahr um den Klassenerhalt kämpfen muss.

TSC-Trainer Nail Kocapinar: Wir haben mit viel Kampf und Laufarbeit einen guten Einstand in die Bezirksliga geschafft. Unsere Taktik war zu kombinieren und über Außen zu kommen. Das ist uns vielfach gelungen. Die Jungs haben sich mit einer guten Leistung belohnt. Spielerisch hat mir das schon ganz gut gefallen. In der kommenden Woche werden wir viele taktischen Dinge trainieren. Es geht am 2. Spieltag zum TuS Hannibal. Da werden wir sicher mehr gefordert.

TSC: Y. Akdeniz, Gür, T. Acar, C. Duman, F. Akdeniz, Jabri, Mugisha (87. Rissane), Erdur (71. Kaya), Bayar (39. Cengiz), A. Acar, Hatap (26. Zuter).
Tore: 1:0 (62.) Acar, 2:0 (84.) Acar, 3:0 (87.) Cengiz Strafstoß.

Bildzeile: Das Aufwärmprogramm gehörte zur wichtigen Spielvorbereitung für die TSC-Spieler mit den Trainern Nail Kocapinar und Enes Karaaslan.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.