Gebrüder Kocapinar bleiben TSC-Trainer

836

Fußball: Der Ball rollt auch beim Bezirksligisten TSC Kamen wegen Corona nicht. Dennoch arbeitet der Vorstand um den Vorsitzenden Oktay Sönmez unverdrossen hinter den Kulissen weiter. Das aktuelle Ergebnis: Die Trainer haben verlängert und stehen auch in der neuen Saison weiter an der Seitenlinie beim Bezirks Erste) – und A-Kreisligisten (Zweite) des Vereins.

Das heißt: Die Brüder Nail und Nadir Kocapinar sowie Seref Karahan und Enes Karaaslan bleiben dem TSC erhalten und helfen mit, das Project „Future“ weiter zu entwickeln. Oktay Sönmez ist von der Arbeit des Trainerstabes überzeugt und es bestand rasch Klarheit, mit dem Quartett in die neue Saison zu gehen – egal ob Klassenerhalt oder Abstieg.
Der Trainingsbetrieb ruht auch, aber die TSC-Spieler laufen und sind gerüstet, wenn der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden sollte.

Bildzeile: Die Gebrüder Nail und Nadir Kocapinar bleiben Trainer beim TSC Kamen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.