Fußball-Testspiele: SSV wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis

612

Fußball: Der SSV Mühlhausen-Uelzen muss weiter auf ein Erfolgserlebnis in den Testspielen warten. 2:6 gegen den VfL Kamen, 1:3 gegen BSV Menden und am Samstag musste sich der Unnaer Bezirksligist den Westfalenliga-A-Junioren des TSC Eintracht Dortmund 1:4 beugen. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Trainersohn Christopher Simon an alter Wirkungsstätte.

Oberligist Hammer SpVg bleibt dagegen weiter auf der Siegerstraße. Nach dem 3:0 gegen TuS Wiescherhöfen folgte am Samstag ein deutliches 5:0 gegen Westfalenligist SV Hohenlmburg.

TSC Eintracht Dortmund A-Junioren – SSV Mühlhausen-Uelzen 4:1 (2:0).
SSV: Mesewinkel-Risse, Simon, Schmidt, Hoffmann, Pfeffer, Prothmann, Akdeniz, Schröder, Deifuß, Weiß, Moussa; Hölzel, Wycisk, Z. Mainz, Pfeffer, Salwik.
Tore: 1:0 (25.), 2:0 (40.), 3:0 (8.), 3:1 (88.) Simon, 4:1 (90.).

Hammer SpVg – SV Hohenlimburg 5:0 (2:0).
HSV: Scierski, Saraman, Nemec, Falk, Schmidt, A. Lorngel, Dogan, Füst, Strömer, Cakir; Oberwahrenbrock, Todte, Grodowski, Latifaj, Bagdad, Ahmed, Guhse, Hildebrandt.
Tore: 1:0 (4.) Falk, 2:0 (42.) Saraman, 3:0 (50.) Dogan, 4:0 (76.) Grodowski, 5:0 (83.) Todte.

Bild: Christopher Simon (re.) war einziger SSV-Torschütze beim 1:4 gegen die A-Junioren von Eintracht Dortmund.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.