Fußball-Notizen Aktuell

693

Schlussspurt: Mit den Neuzugängen Damir Kurtovic, Ilkay Nagis und dem eingewechselten Adil Elmoueden schafffte die IG Bönen im Landesliga-Vergleich gegen SC Verl II einen 3:2-Sieg. Die sieggbringenden Tore erzielten Adem Cabuk (80.) und Emre Demir (87.) in den Schlussminuten. Gut begonnen und ein starker Endspurt, aber zwischenzeitlich zu viele Fehler. So lässt sich der erste Testspiel-Auftritt der Bönener zusammenfassen. Den Akteuren war die sehr lange Pause durchaus anzumerken.

Trainerwechsel: Bülent Karakaya ist mittlerweile nicht mehr Trainer bei der IG Bönen II. Gültekin Ciftci und Ayhan Sezer stehen jetzt in der Verantwortung. Yusuf Güney (Ahlener SG), Fatih Cebar, Enes Keskin (beide TSC Kamen), Sercan Dereli (Gurbet Spor Bergkamen), Kenan Özgan, Emre Beniz (beide FC Overberge), Cihad Gün (SpVg Bönen), Mertcan und Burak Akkaya (beide SpVg Bönen II), Cagatay Kaya (RW Unna), Yasin Gider (VfK Weddinghofen), Muzaffer Onur (eigene erste Mannschaft) sind als Neuzugänge gekommen. Eventuell wird auch Miguel Dotor-Ledo, zuletzt Kapitän der Landesliga-Mannschaft, im ersten Halbjahr für die Reserve auflaufen. Er schafft derzeit studiums- und familiär bedingt nicht alle Trainingseinheiten der Ersten.

Verletzungen: Mirko Gohr, Neuzugang des VfL Kamen, verletzte sich im Testspiel gegen die U23 des ASC Dortmund Mitte der 1. Halbzeit und musste mit Leistenproblemen ausscheiden. Schon länger ist Florian Gehrmann „außer Gefecht“. Eine Meniskusverletzung zwang ihn zu einer mehrmonatigen Pause, die sich aufgrund neuer Beschwerden weiter verlängert.

Torhüterproblem: Für die U23 des Holzwickeder SC begann es gleich vor dem Anpfiff des Testspiels beim VfR Sölde schlecht. Alle vier Torhüter meldeten sich krank oder verletzt ab. Sportlich fair stellte die Reserve des VfR Sölde mit Lukas Juraschek den eigenen Keeper ab. Dass der zum besten Holzwickeder mit wurde, ist eine besondere Ironie dieses Spiels. Nach 15 Minuten dann der nächste Schock für das junge HSC-Team: Kapitän Kossi Aaron Logah musste mit Leistenproblemen vom Platz.Bildzeile: Das HSC U23-Trainer-Duo Claudia Marzolla (Hintergrund) und Marcel Greig (vorne) wird noch ganz viel Arbeit in der Vorbereitung haben. Daher gab es auch überwiegend skeptische Blicke beim 1:2 beim VfR Sölde II.

Auftritt: Der Holzwickeder Seim Mechken rannte im Gastspiel beim VfR Sölde in den körperlich sehr mächtigen gegnerischen Torhüter hinein, fiel hin und Schiedsrichter Marvin Dempe pfiff. Elfmeter. Ein echtes Gastgeschenk. Selim Mechken trat selber an und verwandelte (29.) zum 1:0. Am Ende wurde 1:2 verloren. Weiter geht es im Testspielreigen für die HSC U23 am Sonntag, 18. Juli, um 16 Uhr beim Dortmunder A-Ligisten Dörtmunder Löwen Brackel 61.

Minuten: Martin Herbort und Mark Barnefeld, beide Rückkehrr zum BSV Heeren, machten im Test gegen Alemania Scharnhorst aus dem zwischenzeitlichen 1:1 binnen zwei Minuten ein 3:1, Scharnhorst konnten nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen.

„Packung“: Die Damen des Holzwickeder SC unterlagen am Sonntagmittag. Für sie gab es ein 0:6 beim TuS Wickede/Ruhr. Dieser Sieg fiel, auch in dieser Höhe, verdient für den Gastgeber aus.Bildzeile: Fabian Blum, Trainer des SuS Kaiserau II, war mit der Leistung seiner Mannschaft beim 9:3-Sieg gegen SC Dortmund vollauf zufrieden.

Zufriedenheit: Beim 9:3-Testspielsieg des SuS Kaiserau II gegen SC Dortmund wussten die ehemaligen A-Juniorenspieler Niklas Schmidt, Kian Tiefenbach und Nick Dottermann zu überzeugen.. Kaiserau-Trainer Fabian Blum zeigte sich zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. Nils Ittermann war vierfacher Torschütze.

Turnier: Landesligist SuS Kaiserau nimmt erneut am Kronen-Karren-Cup des SV Brackel teil. Am Freitag, 16. Juli, spielt das Team um 17.50 Uhr gegen den A-Ligisten Dortmunder Löwen Brackel 61. Am Sonntag, 18. Juli, heißt der Gegner um 16.30 Uhr Kirchhörder SC aus der Landesliga.

Torwartprobleme: Aufgrund der Torhüterprobleme wird Fabio Liebner zumindest bis zum Winter zum Kader von Rot-Weiß Unna gehören. Auch Max Kramer und Jona Liffers , die in Köln studieren, werden ebenfalls bis zum Winter aushelfen.

Bildzeile: Adem Cabuk (re.) erzielte in der 80. Minuten den 2:2-Ausgleich im Test der IG Bönen gegen SC Verl II. Sieben Minuten später hieß es gar 3:2 – der Sieg.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.