Fußball-Notizen

Drei Neue: SuS Oberaden II meldet drei weitere Neuzugänge. Enes Yazizci, Tugay Gündüz, Alperen Isik kehren vom TuS Westfalia Wethmar zurück an den Römerberg. SuS-Trainer Ahmir Halilovic: “Das sind alles Oberadener Jungs und alle drei sind Defensiv-Spezialisten, die uns gezielt verstärken werden. Der Sportliche Leiter Birol Dereli hat mich vorbildlich bei der Verpflichtung unterstützt.”

Spielertrainer bleibt: Bastian Hoffmann wird auch in der neuen Saison als Spielertrainer weiterhin das Sagen beim SV Bausenhagen haben. Als Co-Trainer bleiben Uli Neuhaus und Patrick Eisenblätter weiter an seiner Seite, ebenso Lothar Ernst als Torwarttrainer. Das Quartett soll den Klassenerhalt in der A-Kreisliga sicherstellen, sofern der Spielbetrieb noch einmal aufgenommen werden sollte.

Neue Trainer: Sven Votsmeier wird zur neuen Saison Trainer beim TuS Hemmerde. Er löst Damian Glombik beim B-Kreisligisten ab. Geklärt ist beim TuS auch die Trainerfrage für die 2. Mannschaft. Tim Radke und Dustin Heuser bleiben in der Verantwortung.

Ex-Profi übernimmt: Landesligist Türkspor Dortmund hat einen neuen Trainer verpflichtet. Ex-BVB-Profi Sebastian Tyrala, der zuletzt beim Soester A-Ligisten BV Bad Sassendorf tätig war, übernimmt mit sofortiger Wirkung. Sein Co-Trainer soll der frühere Holzwickeder Marcel Reichwein werden. Nach dem Rückzug von Kevin Großkreutz und Reza Hassani war auch Axel Schmeing ein Trainerkandidat.

Kontinuität: Die Jugendleitung des Königsborner SV ist erfreut, mit den erfolgreichen Trainern der A-Jugend, Olivier Klose und Michael Schröder, auch in die kommende Saison gehen zu können und somit den eingeschlagenen Weg kontinuierlich fortzusetzen. Die erst in dieser Saison neu gegründete A-Jugend konnte sich, trotz eines Kaders mit fast ausschließlich Jungjahrgängen und einigen B-Jugendlichen, direkt souverän für die Kreisliga A qualifizieren.

SuS-Neuzugang: Ab sofort gehört Ersan Kusakci zum Spielerkader des SuS Oberaden. Der 28-jährige Abwehrspieler kickte zuletzt bei der SG Gahmen, hat früher in der Jugend-Bundesliga, Oberliga und auch schon in der Türkei gespielt. Die sportlichen Gegebenheiten beim SuS haben ihn zum Wechsel veranlasst.

Bildzeile: (v.li.) Enes Yazizci, Tugay Gündüz, Alperen Isik kehren zum SuS Oberaden zurück.

Vorheriger ArtikelASV Hamm mit 25:31-Testspielsieg beim Erstligisten
Nächster ArtikelHSC: Auch Co-Trainer Marcel Piaszyk geht – Til Busemann und Betreuer-Duo bleiben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.