Fußball-News: HSC-Testspiel verlegt – SSV trainiert beim HSC

Fußball: Das erste Testspiel des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) ist bereits verlegt. Am kommenden Sonntag, 30. Juni, wird das Freundschaftsspiel beim Bezirksligisten VfL Kemminghausen erst um 19 Uhr angestoßen. Ursprünglich war die Partie um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz „Gretelweg“ in Kemminghausen geplant. Doch die erwarteten hochsommerlichen Temperaturen führte zu der Verlegung auf nunmehr 19 Uhr.

„Wir haben gerne zugestimmt. Wir befinden uns in einem intensiven Vorbereitungsplan, zu dem diese Verlegung auf 19 Uhr exakt passt“, sagt HSC-Trainer Axel Schmeing am Donnerstagabend nach dem HSC-Training im Montanhydraulik-Stadion. Seine Verletzungssorgen sind seit Donnerstagabend nicht kleiner geworden: Mirco Gohr wird nicht spielen können. „Wir werden eine gute und konkurrenzfähige Mannschaft auf den Kunstrasen schicken und versuchen, mit einem guten Start die neue Spielzeit ordentlich zu beginnen“, so Schmeing.

SSV zu Gast beim HSC

Überraschenden Besuch hatte der HSC am Donnerstagabend. Bezirksligist SSV Mühlhausen trainierte parallel zum HSC im Montanhydraulik-Stadion. Doch während beim HSC das „Bällchen“ lief, forderte SSV-Co-Trainer Sascha Grasteit seine Truppe zu Laufübungen auf der Aschenbahn der Arena auf. „In Mühlhausen fehlt uns eine Laufbahn. Wir hätten auch in Werl trainieren können, doch die meisten Spieler wohnen halt in der Nähe von Unna und Holzwickede“, so der Ex-Holzwickeder. Nach einem Telefonat mit dem Sportlichen Leiter des HSC, Tim Harbott, habe man die Übungsmöglichkeit bekommen. „Danke zum HSC, das war eine echte Hilfe“, so Grasteit.

Bild: Der neue Torhüter des HSC, Muhammes Acil, vormals FC Brünninghausen

Torhüter Muhammed Acil am Ball

Am Dienstag beim offiziellen Saisonauftakt hatte er noch aus beruflichen Gründen gefehlt. Doch am Donnerstagabend stieg Muhammed Acil, neuer Torhüter des HSC, offiziell ins Training ein. Acil, Neuverpfichtung des FC Brünninghausen, wird mit Malte Hegemann und Lars Stellfeld von Westfalia Huckarde um die „Nummer 1“ beim HSC kämpfen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Holzwickede ist eine gute Adresse, und hat mit Trainer Axel Schmeing einen der echt Guten in seiner Zunft in der Oberliga“, so Acil,

Die Sportliche Leitung des HSC und das Fahrrad

Auch die Sportliche Leitung des HSC hält sich fit: Karl Lösbrock, der dem Leiter des HSC, Tim Harbott, gerne hilft und ihn unterstützt, ist als begeisterter Fahrradfahrer bekannt. Oft war er bei HSC-Spielen „mit dem Radel“ da. Tim Harbott macht es ihm nun in Sachen Mobilität nach. Am Donnerstag kurvte er mit einem flotten Radel auf. „Nein, mein Auto steht nicht um die Ecke. Hier geht es auch um Fitness“, so Harbott.

Freitag, 28. Juni, 19 Uhr: SC Aplerbeck gegen BVB Amateure

Der Oberliga-Konkurrent des HSC, der SC Aplerbeck, trägt am Freitag, 28. Juni um 19 Uhr ein hochinteressantes Testspiel aus. Gegner im Waldstadion sind die Dortmunder Amateure aus der Regionalliga. Am Mittwochabend besiegte an gleicher Stelle der BVB II den Drittligisten Preußen Münster mit 3 : 2. Münsters Neuzugang und potentieller Spieler der Oberliga-Reserve Münsters, Joel Gradowski (vormals Hammer SpVg), verletzte sich bei diesem Match schwer an der Schulter und fällt längere Zeit aus.

Bildzeile: Bezirksligist SSV Mühlhausen trainierte athletische Übungen im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion.

Vorheriger ArtikelKamen meets Tennis- Westfälischer Tennis-Verband und Stadt Kamen hatten eingeladen
Nächster ArtikelHSC-Nachwuchs wahrt noch Chancen auf den Bezirksligaverbleib – Rünthe bleibt Aufstieg verwehrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.