Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Fußball-Landesliga: Punkte müssen her für Kaiserau und Mühlhausen

Fußball-Landesliga: Punkte müssen her für Kaiserau und Mühlhausen

Fußball: Gründonnerstag müssen beide heimischen Landesligisten ran. SuS Kaiserau empfängt Wattenscheid, der SSV gastiert in Hilbeck. Beide müssen punkten, denn den Nichtabstiegsplätzen ist man bedrohlich nahe. Die Schwarz-Gelben sackten bedrohlich ab, während sich Mühlhausen nach vorne kämpfte.

SuS Kaiserau – DJK Wattencheid (Do. 19 Uhr).
Vor einer entscheidenden Woche sieht Trainer Marc Woller seinen SuS Kaiserau. Gründonnerstag kommt DJK Wattenscheid an die Jahnstraße und Ostermontag muss man sich beim SSV Mühlhausen-Uelzen messen. Vor dem Hintergrund der trügerischen Tabellenkonstellation sind Punkte Pflicht. Daran lässt der Coach keinen Zweifel. Kaiserau wie auch Wattenscheid sind noch keineswegs am rettenden Ufer. Im Hinspiel war Schwarz-Gelb unterlegen, das will man dieses Mal natürlich korrigieren. Zwar fehlen noch Diecks und Herrmann, dafür ist Böcker aber wieder einsatzbereit. „Es gilt, alles richtig umzusetzen und die gefährliche Wattenscheider Offensive zu stoppen“, die Vorgabe von Woller an sein Team

SV Hilbeck – SSV Mühlhausen-Uelzen (Do. 19 Uhr).
2:0 gewann der SSV das Hinspiel gegen Hilbeck. Und Mühlhausen-Coach Marco Slupek hätte sicherlich keine Einwände, wenn ein solches Ergebnis am Donnerstagabend im Willi Hafer-Stadion ebenfalls Bestand hätte. „Wir werden alles dafür tun“, verspricht er. Sollte man an die gute Leistung zuletzt vom 4:0-Sieg gegen Horsthausen anknüpfen können, wäre der nächste Dreier beileibe nicht utopisch. Denn Hilbeck hat derzeit offenbar Probleme. 0:4 gegen Horsthausen und 1:4 gegen Wattenscheid hießen die letzten Ergebnisse. SVH-Trainer Sven Heinze hat offenkundig Personalprobleme, wichtige Spieler fallen aus. Da ist wohl der SSV etwas besser dran, wenngleich Kaptiän Pfeffer länger ausfallen wird und Braun noch ein Wackelkandidat ist.

Bild: Kaiserau-Trainer Marc Woller will seinen Mannen wieder den Weg zum Erfolg weisen.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wie gefällt euch SKU?

Ergebnis

Loading ... Loading ...