Fußball-Krombacher-Kreispokal: Reizvolle Begegnungen im Achtelfinale

284

Fußball: Weitere reizvolle Begegnungen im Achtelfinale des Krombacher-Kreispokals stehen am Mittwochabend an.

Westfalia Wethmar – Holzwickeder SC (Mit. 19 Uhr, Sportanlage Wethmar, Wehrenboldstraße, Lünen).
Für den HSC müssen jetzt dringend Erfolgserlebnisse her, um wieder Selbstvertrauen zu gewinnen. Die Chance bietet sich im Achtelfinale des Kreispokals. Um 19 Uhr erfolgt der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz an der Wehrenboldstraße. Wethmar ist aktuell 13. der Bezirksliga-Staffel 8, in der auch die Holzwickeder Reserve spielt (14.). Wethmar startete mit drei Niederlagen in Folge, gewann dann aber 1 : 0 gegen Viktoria Kirchderne und holte am Sonntag beim 1 : 1 gegen die Reserve des Lüner SV einen Punkt. Trainer Andreas Przybilla wird mit seinen Mannen alles daran setzen, dem vermeintlichen Favoriten ein Bein zu stellen. HSC-Coach Axel Schmeing nimmt die Herausforderung an: „Wer spielen kann, wird auch auflaufen. Für uns ist das Spiel eine Möglichkeit, uns zu entwickeln, endlich in die Saison hineinzufinden und Selbstvertrauen zu tanken.“

TSC Hamm – IG Bönen-Fußball (Mit. 18.30 Uhr, Union-Stadion, Augustastraße 45, Hamm).
„Wir sind der Favorit in der Begegnung und wollen dieser Rolle auch gerecht werden“, so die Erwartungshaltung von Hasan Kayabasi, Sportlicher Leiter der IG. Er weiß aber auch, dass man die Aufgabe absolut ernst nehmen und voll konzentriert sein müsse. Immerhin sei der gastgebende TSC Tabellenführer in der Kreisliga A1 und der Pokal habe seine eigenen Gesetze. Bönen wird wohl Akteuren Einsatzzeit geben, die zuletzt weniger zum Zug gekommen sind. Auch Neuzugang Andre Born wird vermutlich von Beginn an spielen. Urlauber Adem Cabuk fehlt. Okan Güvercin ist gelb/rot gesperrt, kann aber seine Sperre absitzen, um so am Sonntag gegen Buer wieder dabei sein zu können.

SuS Oberaden – Westfalia Rhynern (Mit. 19 Uhr, Römerbergstadion).
Gestärkt durch den erreichten Tabellenplatz zwei – punktgleich mit dem TSC Kamen –  geht der SuS in den Pokal-Knüller gegen Oberligist Rhynern. Die SuS-Kicker freuen sich auf diesen starken Gegner. „Wenn wir eine Überraschung schaffen sollten, wäre das ein Sahnehäubchen für unsere bisher gezeigten guten Leistungen“, so Fausto Nuzzo, der Sportliche Leiter des SuS. Der Zuschauerzuspruch wird im Römerbergstadion heute gewiss groß sein.-

Krombacher-Kreispokal – Achtelfinale – Spielke auf einen Blick
Kamener SC – SV Bausenhagen 1:0
FC Hamm – TSC Kamen  0:3
TuS Germania Lohauserholz – Daberg  3:5
TSC Hamm – IG Bönen-Fußball
Westfalia Wethmar – Holzwickeder SC
SuS Oberaden – Westfalia Rhynern
Eintracht Werne – SG Bockum-Hövel (19.30 Uhr)
SV Langschede – SG Massen (Do. 19.30 Uhr)

Bild: Trainer Birol Dereli (li.) trifft am Mittwochabend im Achtelfinale des Kreispokalsauf Oberligist Westfalia Rhynern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.