Fußball-Kreisliga A1: Zwei Toure-Tore lässt IG Bönen jubeln.

577

Fußball: IG Bönen gewinnt das Duell der Tabellennachbarn und kann an Hamm  vorbei ziehen. Rünthe war dem Gast aus Lohauerholz ebenbürtig, kassierte am Ende jedoch eine unglückliche Niederlage.  Auch Nordbögge hätte aufgrund des Spielverlaufes ein besseres Ergebnis verdient gehabt.

VfL Mark – VfK Nordbögge 1:0 (0:0).
VfK-Spielertrainer Dennis Juraschuk: Ein Spiel mit wenigen Höhepunkten. Die Partie hätte auch ebenso unentschieden oder mit einem Sieg für uns enden können. Wir hatten nicht das Glück auf unserer Seite, trafen drei bis vier Mal nur die Latte. Der Gegentreffer resultierte aus einem Standard
VfK Nordbögge: Wittenborn, Wöllert, Rothkamm, Kromke, von Glahn, Schneck (78. Müller), Hartmann (61. S. Kaczor), Hoffmann, D. Juraschuk, Aschmoneit, Öncül.
Tor: 1:0 (53.) Lange.
Bestnote: S. Kaczor.

IG Bönen – Hammer SpVg III 3:1 (0:0).
IG Sportliche Leiter Peter Thiemann: Wir haben überwiegend guten Fußball gespielt. Die Mannschaft hat das umgesetzt, was der Trainer vorgegeben hatte. Beim Gegentor haben wir gepennt. Danach lief es weiter bei uns und wir kamen zum verdienten Sieg.
IG Bönen: Gökce, Karahan, Aydemiz, Duman, Karka, Isik, Batak (63. Kubakci), Thiemann, Vakifli, Kempe (52. Kuba), Toure.
Tore: 1:0 (52.) Thiemann, 2:0 (54.) Toure, 2:1 (74.), 3:1 (89.).
Bestnoten: Toure, Thiemann, Isik, Karka (alle IG Bönen).

SuS Rünthe – TuS Lohauserholz-Darberg II 1:3 (0:1).
SuS-Trainer Andre Henning: Insgesamt eine unglückliche Niederlage. Wir waren vor allem in der 1. Halbzeit das bessere Team, wenngleich wir schon früh in Rückstand geraten sind. Schon bis zur Pause hätten wir ausgleichen müssen, nutzten aber unsere Chancen nicht. Durch ein Eigentor kommen wir  zum 1:1, machen dann unnötig auf und fangen uns zwei Kontertore. Da haben wir schlecht ausgesehen. Da war mehr möglich.
SuS Rünthe: Noetzel, Wagner, K. Michalski, Pälmke, Großpietsch, Padura (70. Wierling), Drilja (80. Henning), Schenk, Obertaxer, M. Michalski (80. Urbaczka). A. Hasan.
Tore: 0:1 (7.), 1:1 (55.) Eigentor, 1:2 (70.), 1:3 (79.).

Bild: Raphael Thiemann (li.) besorgte die Führung für die IG Bönen.

Vorheriger ArtikelErfolgreiche Gürtelprüfungen beim Judo Club Holzwickede
Nächster ArtikelSuS verliert gegen Tabellenführer WSC 0:3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.