Fußball-Kreisliga A1: Niederlagen für Bönen und Overberge

Fußball: Niederlagen für die SpVg Bönen und FC Overberge in der Kreisliga A1. Overberge war beim 0:5 in Mark chancenlos. Bei der SpVg fehlte Chefcoach Tayfun Basyigit aus privaten Gründen und wurde von seinem Co Hendrik Dördelmann vertreten. Bönen kassierte am Rehbusch die dritte Saison-Niederlage und rutschte auf Tabellenrang vier ab. Overberge blieb Siebter.

VfL Mark – FC Overberge 5:0 (2:0)
FCO-Trainer Volker Grahl: Die Niederlage ist auch in der Höhe verdient. Leider konnte kaum ein Spieler an seine Normalleistung rankommen. So geht der Sieg auch in der Höhe verdient an Mark.
FCO: Beckmann, Rüger, Akdogan (48. Goslawski), Beck (65. Gürses), Akgöz, Zebrowski, Steinbach, Bachmann (62. Wittwer), Gladysch, Klein (38. Piotrowski), Buschmann
Tore: 1:0 (30.) Horn, 2:0 (37.) Heße, 3:0 (53.) Dankert, 4:0 (63.) Dankert, 5:0 (75.) Weber.
SpVg Bönen – FC Pelkum 0:2 (0:0).
Hendrik Dördelmann (Co-Trainer Bönen): Leider haben wir uns heute eine unnötige Niederlage zuzuschreiben. Wir waren die klar bessere Mannschaft. Nur haben wir nicht unsere Tore gemacht, der Gegner traf zwei Mal.
Bönen: Heller, Symmank (90. Lange), Gün, Gessinger, Gözütok (46. Stappert), Elik, Sorge, Aydeniz, Cebar (62. Senel), Özgüc, Arenz (66. O.Basyigit)
Tore: 0:1 (59.) Wilczek, 0:2  (82.) Wieland.
Bild: Bei der SpVg Bönen coachte Hendrik Dördelmann
Vorheriger ArtikelFußball-Ergebnisse vom Sonntag
Nächster ArtikelHSC stürmt die Festung Wersestadion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.