Fußball-Kreisliga A1: Kein Sieger im Topspiel Kamen – Mark

1015

Fußball: Keinen Sieger gab es zum Auftakt im Kamener Jahnstadion zwischen den beiden hochgehandelten Teams Kamen und Mark. Die Partie endete 0:0. Der eingewechselte Sören Symmank erzielte in der Schlussminuten den 2:1-Siegtreffer für die SpVg Bönen in Wiescherhöfen. Frühe Tore brachten den VfK Weddinghfen ins Hintertreffen.

VfL Kamen – VfL Mark 0:0 (0:0).
VfL-Trainer Emre Aktas: „Insgesamt ist es ein gerechtes Unentschieden. Leider muss ich in den nächsten Wochen auf drei meiner Spieler verzichten, das hängt mir nach. In der Anfangsphase haben wir es versäumt, den Führungstreffer zu erzielen. Zum Schluss hatten wir noch zwei gute Gelegenheiten, diese aber leider auch nicht genutzt.“
VfL: Hellebrandt, Kisa, C. Kücükyagci (85. Öden), Duman (69. Drees), Maier (46. Hennig), Gül, Kara (77. Büyükdere), Dikmen, I. Kücükyagci, Berlandieri, Bremkes.
Tore: keine.
Bes. Vorkomnisse: (76.) Platzverweis I. Kücükyagci – wiederholtes Foulspiel

TuS Wiescherhöfen ll – SpVg Bönen 1:2 (0:1).

SpVg-Trainer Tayfun Basyigit: „In der ersten Halbzeit haben wir mindestens vier Hundertprozentige, welche wir nicht genutzt haben. So bekommen wir aus dem Nichts den Ausgleich. Dazu kommt dann noch ein verschossener Elfer in der 65. Minute. Natürlich bin ich durch den Last-Minute Sieg sehr zufrieden, aber durch die vielen nicht genutzten Chancen fühlt sich dieses Spiel fast wie ein verlorenes Spiel an.“
SpVg: Nowak, Öncül, Güner, Weißenberg, Gessinger, O. Basyigit (55. Symmank), B. Özgüc, Cengiz, Gercek, Öztürk (65. Kempe).
Tore: 0:1 (11.) Gessinger, 1:1 (53.) Lysik, 1:2 (90.) Symmank.

Bildzeile: Elfer für die SpVg Bönen. Kapitän Berat Özgüc tritt an – und verschießt.

VfK Weddinghofen – BV Hamm 09 0:4 (0:4)

VfK-Trainer Stefan Feldmann: „Das war heute eine ganz schlechte Leistung von uns. Leider lagen wir schon nach 15 Minuten durch eigene individuelle Fehler mit 0:3 hinten. In der zweiten Halbzeit lief es zwar mit einigen Umstellungen etwas besser, aber bei dem Spielstand war das nicht mehr relevant.
VfK: Pawlik (46. Mertin), Civak (27. Cepaye), Akti, Türkhan, Derecik, Elandt, Salli,K.Mertin (17. Ritzkat), Yaylaci, Girgin, Civak.
Tore: 0:1 (3.) Palmowski , 0:2 (10.) Markandesar, 0:3 (12.) Markandesar, 0:4 (27.) Markandesar.
Bildzeile: Kamens Cihad Kücükyagci kann in dieser Szene den Ball gegen einen Marker Gegenspieler behaupten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.