Fußball-Kreisliga A1: FC TuRa kassiert in Mark unnötige Niederlage

Fußball: Nur der FC TuRa Bergkamen war am Sonntag im Einsatz, musste sich allerdings beim Tabellendritten Mark unter Wert 1:4 geschlagen geben. Die Partie der SpVg Bönen in Uentrop wurde schon am Samstag abgesagt – der Rasenplatz im Giesendahl war unbespielbar.

VfL Mark – FC Tura Bergkamen 4:1 (1:1)
TuRa-Trainer Alex Berger: Wir haben heute über lange Zeit ein gutes Auswärtsspiel bestritten. Die ersten 10 Minuten waren nicht gut, kassierten folglich auch das 1:0. Danach fingen wir uns und hatten das Spiel auch gut im Griff. Kurz vor der Pause erzielten wir auch durch eine schöne Aktion das verdiente 1:1. Nach der Pause machen wir die ersten 15 Minuten richtig Druck mit guten Spielaktionen, jedoch nicht den Führungstreffer. Wir bekamen das 2:1 rein und spielten danach nicht mehr als Mannschaft, sodass wir zum Schluss mit 4:1 verlieren. Diese Niederlage war nicht nötig.
TuRa: Hohmann, Gotthardt (65. Lalla), Kozlik, Dumanli (65. Plattfaut), Nagel, Rataj, Trzebinski, Civak, Kupfer, Köroglu, Rösener
Tore: 1:0 (7.), 1:1 (45.) Kupfer, 2:1 (64.), 3:1 (67.), 4:1 (90.).
Bild: Im Bergkamener Tor stand wieder Tim Hohmann – er konnte die Niederlage in Mark jedoch nicht verhindern.
Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A2: SG Massen gewinnt auch das Rückspiel gegen Spitzenreiter TSC Kamen
Nächster ArtikelHSC-Reserve schenkt Overberge ein Dutzend Tore ein

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.