Fußball-Kreisliga A1: Bönen mit guter erster Halbzeit – FCO macht „sieben Stück“

453

Fußball: SpVg Bönen kam auf Asche am Rehbusch zum neunten Saisonsieg und verbesserte sich auf Tabellenplatz drei. Keine Mühe hatte der FC Overberge beim Tabellenvorletzten Stockum und gewann 7:1. Kurios: Das Spiel TSC Hamm – Eintracht Werne wurde beim Stande von 1:1 wegen Dunkelheit in der 78. Minute abgebrochen.

SpVg Bönen – TuS Wiescherhöfen ll 3:1 (1:0)
Bönen-Trainer Tayfun Basyigit: In der ersten Halbzeit waren wir klar besser. Da hätten wir ein paar Tore mehr machen müssen. Auf einmal haben wir in der zweiten Halbzeit das Fußball spielen vollkommen sein lassen. Das kann ich nicht nachvollziehen. Zum Schluss kam Wiescherhöfen auch noch durch den Anschlusstreffer wieder ran, aber da haben wir gut reagiert.
Bönen: Heller, Stappert (60. Senel), Mohamed (46. Gözütok), Symmank (71. Lange), Gün, Gessinger, Elik, Sorge, Bednarek (63. Arenz), Aydeniz, Özgüc
Tore: 1:0 (32.) Symmank,  2:0 (73.) Gessinger, 2:1 (85.), 3:1 (89.) Özgüc
Bestnoten: Sorge, Gün.
SV Stockum – FC Overberge 1:7 (0:3).
FCO-Trainer Volker Grahl: Alleine schon vom Ergebnis muss ich zufrieden sein. Allerdings war es bei diesen Platzbedingungen gar nicht einfach. Trotzdem haben wir eine solide Leistung gezeigt und auch verdient in der Höhe gewonnen. Natürlich musste noch unser obligatorisches Gegentor fallen. Das hat mich zum Schluss schon etwas geärgert.
FCO: Beckmann, Kloß, Beck (66. Donner), Akgöz (66. Zebrowski), Wittwer (46. Jägerhülsmann), Goslawski, Steinbach, Bachmann, Gladysch (59. Rüger), Klein, Buschmann
Tore: 0:1 (6.) Bachmann, 0:2 (12.) Steinbach, 0:3 (16.) Klein, 0:4 (48.) Jägerhülsmann, 0:5 (67.) Bachmann, 0:6 (86.) Steinbach, 1:6 (88.), 1:7 (89.) Bachmann
Bestnoten: Bachmann, Klein.
Bild: Das Overberger Trainergespann Volker Grahl (li.) und Christian Jagodzinski zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.