Fußball-Kreisliga A: Weitere Testspiele und viele Tore

845

Fußball: Die Reihe der Testspiele wurde auch an diesem Wochenende in der Kreisliga A fortgesetzt. Für die jeweiligen Trainer gab es weitere aufschlussreiche Erkenntnisse in der Vorbereitung. Teilweise hatten die Torjäger ihre Schussstiefel schon angezogen. Besonders treffsicher zeigte sich der Nordbögger Daniel Friebe, der beim 6:2 seines VfK gegen den Ortsrivalen TVG Flierich-Lenningsen fünf Tore erzielte. Neun an der Zahl markierte der TSC Kamen im Liga-Vergleich gegen IG Bönen (9:1). Gar zehn waren es in Königsborn

RW Unna II – SSV Mühlhausen-Uelzen U19 3:1 (2:0).
RWU II: Dreps, Öztürk, Drees, Klon, Tasci, Gehrmann, Börner, Ellerkmann, El Ariane, Scharfe, Afrass; Hellebrandt, Pott, Akar, Yesilsu, Dikmen.
SSV U19: Luncke, Oboda, Römelt, Borkenstein, Wienpahl, Becker, Beck, Gretzinger, Akman, Böhne, Subasic; Gustafson, Ernst, Dormann, Rademacher, Kurtbas.
Tore: Ellerkmann 2, Öztürk für RWU
BV Westfalia Wickede II – SV Frömern 2:2 (0:2).
SVF: Eckelt, Frischemeyer, Yesil, Kurt, Meierjohann, Heppe, Döring, T. Ruzok, D. Ruzok, Holzhausen, Rose.
Tore: 0:1 (21.) Kurt, 0:2 (36.) Heppe, 1:2 (60.) Strafstoß, 2:2 (88.).
SSV Mühlhausen II – SV Holsterhausen 1:1 (1:0).
SSV II: Hartmann, Galwas, Lokatis, Schröder, Pfeffer, Portmann (55. Alekseew), Hackmann, Bartmann, Röhr, Krupka, Rentsch.
Tore: 1:0 (26.) Schröder, 1:1 (68.).
Hammer SC  – TuS Hemmerde 2:3 (0:2).
TuS: Tillmann, Beyer, Akman, Brunsmann, Böhm, Berkemeyer, Goecke, Akman, Berisa, Sylvester, Turan; Berz, Kipreos.
Tore: 0:1 (24.) Goecke, 0:2 (45.) Goecke, 1:2 (47.), 2:2 (52.) Eigentor, 2:3 (73.) Berkemeyer.
BSV Heeren – Alemania Scharnhorst 3:4 (0:4).
BSV: Solty, Felix, Buhl, Weiss, Saenthamma, Kaczmarek, Ittermann, Breidert (87. Breidert), Kramer (46. Böcker), Brandt, T. Ernst.
Tore: 0:1 (15.) Lauritsch, 0:2 (24.) Lauritsch, 0:3 (27.) Lauritsch, 0:4 (36.) Bergner, 1:4 (69.) Weiss, 2:4 (72.) T. Ernst, 3:4 (76.) Weiss.

Königsborner SV – BV Brambauer-Lünen 5:5 (4:2).
KSV:
Krzyzak, Derwich, Retzlaff, Kita (50. Coutinho), Kisa (46. Bräckelmann), Nüsken (46. Schiller), Sapozhnikov, Duda (46. Yousefe), Abaraonye, Dinyelu, Pörschkle (46. Kocabiyik).
Tore:1:0 (3.) Duda, 1:1 (11.) Keller, 2:1 (12.) Duda, 3:1 (16.) Abaraonye, 4:1 (18.) Dinyeku, 4:2 (45.) Tekin, 4:3 (52.) Bieber, 4:4 (64.) Köse, 4:5 (71.) Bieber, 5:5 (82.) Youdefe.

SG Massen – BR Billmerich 3:0 (1:0).
SGM: Rom. Spielfeld (46. Rienhoff), Schultz, Düllberg, Pilzecker. Jäger, Denninghoff, Köhler, Werth, Marr, Jans, Beyer (26. Hoinkis).
Tore: 1:0 (30.) Jäger, 2:0 (59.) Jans, 3:0 (78.) Beyer.

TSC Kamen – IG Bönen 9:1 (4:0).
TSC: Acar, Verim , Bach, Keske, F. Dündar, Celiktas, Özkan, Yilmaz, Özdemir, Genc, Ergün (eingewechselt Areem, Kahraman).
IGB: Tuzcuoglu, Martin, Karahan, Dikenli, Ev. Karka, Aydeniz, O. Basyigit, Soyarslan, Sakji, Tserzvashvili, Akkaya.
Tore: 1:0 (10.) F. Dündar, 2:0 (26.) Celiktas, 3:0 (33.) Yilmaz, 4:0 (42.) Özdemir, 5:0 (50.) Yilmaz, 6:0 (52.) Keske, 7:0 (54.) Celiktas, 8:0 (60.) F. Dündar, 9:0 (65.) Keske, 9:1 (67.) Akkaya.

RW Unna I – SpVg Bönen 2:1 (2:1).
RWU: Braml, Neugebauer, König, Kramer, Blume, Delker, Losay, Maisinger, Chandikok, Gnatowski
SpVg: Rasool, Senel, Kromke, Müller, Holtmann, Wittwer, Schneck, Bednarek, Wöllert, Kempe, M. Öncül.
Tore: 1:0 (10.) König, 2:0 (70.) Chandikok, 2:1 (80.)

SuS Kaiserau II – Eintracht Werne 2:8 (2:2).
SuS II: Zuter, Thomae, Dzikowski, Koch, J. Bublat (30. Knieper), Plachetka, Jendis, Klug, Weßelmann, Schulz, Sygor (46. Stiepermann).
Tore: 1:0 (13.) Sygor, 1:1 (18.) S. Baslarli, 2:1 (25.) Weßelmann, 2:2 (40.) E. Baslarli, 2:32 (/60.) Martinovic, 2:4 (65.) S. Baslarli, 2:5 (68.) E. Baslarli, 2:6 (75.) E. Baslarli, 2:7 (80.) Wilczek, 2:8 (81.) Wilczek.

VfK Nordbögge – TVG Flierich-Lenningsen 6:2 (2:0).
TVG: Schubert, Tomes, Lux, Andric, Konrad, Stura, Lüblinghoff, Steppert, Maletz, Schlieper (81. Hoppe), Juric (46. Eicckhoff).
Tore: 1:0 (9.) Friebe, 2:0 (14.) Friebe, 3:0 (31.) Friebe, 3:1 (51.) Eickhoff, 4:1 (57.) Friebe, 5:1 (60.) Friebe, 5:2 (78.) Maletz, 6:2 (80.) Kaczor.

Bild: Der Bönener Öncül stellt sich hier mit Ball zum Zweikampf gegen den Unnaer Chandikok auf. RWU gewann den Liga-Vergleich mit 2:1 am Südfriedhof.

Vorheriger ArtikelBärinnen schlagen sich achtbar gegen Deutschen Meister
Nächster ArtikelÜberraschende Niederlagen für Overberge und Massen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.