Fußball-Kreisliga A: VfL Kamen und Kamener Sc setzen ihren Siegszug fort – Elf Tore im Mühlbachstadion

682
oznorMO

Fußball: In der Kreisliga A1 setzte Tabellenführer VfL Kamen seinen Siegeszug fort, gewann im Jahnstadion 4:0 gegen Uentrop und bleibt weiter ungeschlagen Spitze. Erster Verfolger ist SVF Herringen nach ihrem 10:1-Erfolg über den VfK Weddinghofen, der sich nunmehr schon 63 Gegentore „eingefangen“ hat und weiter auf einem Abstiegsplatz verharrt. Der Kamener SC, Spitzenreiter in der A2, wahrte seinen Sieben-Punkte-Vorsprung nach dem 2:0-Heimsieg gegen RW Unna. Der FC TuRa Bergkamen fällt nach der 2:3-Niederlage in Wethmar weiter ab. Elf Tore gab es im Mühlhausener Mühlbachstadion, wo sich die U23 des SSV 7:4 gegen Frömern durchsetzen konnte.

Kreisliga A1
SVF Herringen – VfK Weddinghofen 10:1 (4:1).
SVF: Holstein, Herkt, Krause, F. Jashari, Faust, Bouterrada, Hayduk, Lorengel, Rafalski, B. Jashari, Karakaya, Harsit.
VfK: Mertin, Ritzkat, Knedlik, Akti, Erbay, K. Mertin, Gül (1. Yildirim), Özdamar, Civak, Derecik (46. Hatap), Kahramann.
Tore: 0:1 (3.) Yildirim, 1:1 (19.) Krause, 2:1 (20.) Haydiluk, 3:1 (38.) Jashari, 4:1 (41.) Faust, 5:1 (53.) Jashari, 6:1 (59.) Jashari, 7:1 (74.) Jashari, 8:1 (76.) Jashari, 9:1 (83.) Lorengel, 10:1 (90.) Faust.

SpVg Bönen – BV 09 Hamm 1:0 (1:0).
Bönen: Heller, Lange, Stappert, Walter, Symmank, Senel, Schlenkhoff, Mohamed (78. Iscan), Bednarek (90. D. Bednarek), Ersan, Gercek.
BVH: Janssen, Czarmotta, Secer, Kijewicz, Gubert, Jami, Makroum, Grela, Hussin, Kraakaya, Harsit.
Tore: 1:0 (17.) Gercek.

Bildzeile: Bönen-Keeper Patrick Heller (li.) konnte seinen Kasten sauber halten im Heimspiel gegen BV Hamm – die Spielvereinigung gewann 1:0 gegen BV Hamm.

VfL Kamen – TuS Uentrop ll 4:0 (3:0).
VfL: Kiranyaz, Kisa (75. Losaj), Oliveira, Duman, Büyükdere (67. Helvaci), Scharfe (51. Najih), Gül, Ellerkmann, Kara, Rudolf, Nagler.
TuS: Frese, Sameh, Wiemer, Heisinbg, Bußmann, Olschenka, Ziethmann, Gockel, Nierwitzku, Borgmann, Gerling.
Tore: 1:0 (26.) Duman, 2:0 (28.) Olivera, 3:0 (32.) Büyükdere, 4:0 (69.) Helvaci

Kreisliga A2
VfL Kamen ll – SuS Kaiserau ll 1:6 (0:3).

VfL-Trainer Alex Hennig: Wir konnten die ganze Woche aufgrund eines Coronafalls nicht trainieren, aber das ist kein Grund für so eine schlechte Leistung. Der Sieg geht aufgrund unserer Leistung auch in der Höhe verdient an Kaiserau.
SuS-Trainer Fabian Blum: Das war ein richtig gutes Spiel von uns, das auch in der Höhe verdient an uns ging. Wir hatten einen ruhigen Spielaufbau, wo Kamen uns auch nicht sehr gestört hat. Das frühe Tor gab uns natürlich auch viel Sicherheit. Wir wollten unbedingt den Derbysieg und haben dafür auch gearbeitet.
VfL: Kellermann, Rademacher, Schemmer, Schacknat, Hirsch, Milk, Kanzog, Piirpir (60. Röse), Mäurers (46. Möller), Schmelzer (46. Heil), Udomphol (46. Malek).
SuS: Suerkemper, Wyborny, Schmidt, Agu, Aktas, Hülsmann (72. Penning), Milcarek (43. Kühn), Piel, Kolkmann (77. P. Klug), Siebert, Ittermann
Tore: 0:1 (18.) Piel, 0:2 (24.) Agu, 0:3 (45.) Kühn, 0:4 (53.) Hülsmann, 0:5 (63.) Siebert, 0:6 (72.) Aktas, 1:6 (88.) Schacknat

SSV Mühlhausen-Uelzen ll – SV Frömern 7:4 (3:1).
SSV: Hoffmann, Schmidt, Thiel, Alekseev, Mainz, Moussa (35. JP Stiepermann), M. Stiepermann, Akman, Gerhards, Hackmann, Rentsch.
SVF: Ibrahimbas, Frischemeyer (65. Wickfeld), Westphal, Rose (46. Bartling), Heppe, Meierjohann (59. Homann), Döring, Walter, Ruzok, Manusch, Peixoto (88. Schwermer)
Tore: 0:1 (2.) Döring, 1:1 (6.) Akman, 2:1 (10.) Schmidt, 3:1 (33.) Schmidt, 4:1 (47.) M. Stiepermann, 4:2 (57.) Bartling, 5:2 (76.) Schmidt, 5:3 (85.) Westphal, 5:4 (88.) Bartling, 6:4 (90.) Schmidt, 7:4 (90.) Schmidt.

Westfalia Wethmar ll – FC TuRa Bergkamen 3:2 (1:1).
Westalia: N. Dvorak, Hunschede, Schumann, Rogge, Hane, Potthoff (63. Lehn), Neuhäuser, Pella (68. Stauch), S. Hane, Allefeld (46. Böllhoff), Ciernioch.
FCT: Hohmann, Pötter, Fontana (53. Schnura), Aslani, Kupfer, Gül, Nagel (68. Cannaviello), Kopar, Keske, Mitat (77. Brelian), Calikbasi (53. Akyol).
Tore: 0:1 (22.) Keske, 1:1 (35.) Rogge, 2:1 (52.) Nagel Eigentor, 2:2 (60.) Gül, 3:2 (62.) Hane.

SV Bausenhagen – TSC Kamen ll 4:1 (1:1)
SVB: Julius, Hans, Frank (46. Ernst), Löcken (46. Hendricks), Horenkamp, Andree, Neithart, Wegener, Erdmann (81. Bartelt), Wiechers, A. Erdmann.
TSC: Sakaoglu, Akcaköse (58. Domurcuk), Bozkurt, Karahan, Genc, Albuz, Karatas, Celik (85. Colakbas), Bostanci, Kocapinar (50. Taslik), Acar.
Tore: 0:1 (27.) Albuz, 1:1 (38.) Andree, 2:1 (61.) Neithart, 3:1 (65.) Ernst, 4:1 (78.) Erdmann.

BSV Heeren – GS Cappenberg 3:2 (1:1).
BSV: Solty, Heins (78. Kortenbruck), Kissing, Herbort (78. Volkmer), Honorio, Feldmann (71. Wrodarczyk), Gaida, Titt, Schäfer, Heberlein (46. Brech), Kaul.
GSC: Wagner, Elfert, Siegeroth, Schulze Twenhöven, Pohl, L. Bußkamp, Pestinger, Becker, Harder, Jäger, Macculi.
Tore: 0:1 (26.) Pestinger, 1:1 (45.) Heberlein, 2:1 (54.) Brech, 2:2 (72.) Schäfer Eigentor, 3:2 (88.) Brech.

Kamener SC – RW Unna 2:0 (0:0).
KSC: Schrader, Bastürk, Milder (75. Kramer), F. Kücükyagci, Hahn (82. Krause), Lenz, Jakob, Cirak, K. Denninghoff, Aktas (79. Hümmer), M. Kücükyagci (68. Brinkmann).
RWU: Lüttecken, Zienert, Schütz, Yousofi, Lage, Böhne, Buschhaus, Abaraonye (75. Klopries), Gomulka, Gnatowski (6. Stagert), Peters.
Tore: 1:0 (56.) F. Kücükyagci, 2:0 (61.) K. Denninghoff.

Bildzeile: Eine klare Angelegenheit wurde das Kamener Duell zwischen den Reserveteams des VfL Kamen und SuS Kaiserau. Die Schwarz-Gelben landeten einen 6:1-Sieg im Jahnstadion.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.