Fußball-Kreisliga A: VfL jetzt alleiniger Tabellenführer in der A1 – KSC dominiert weiter in der A2

762

Fußball: In der Kreisliga A1 hat der VfL Kamen nach dem 5:0-Sieg in Weddinghofen am 9. Spieltag die alleinige Tabellenführung mit nunmehr zwei Zählern Vorsprung übernommen, da Mitkonkurrent VfL Mark über ein 2:1 gegen Werne nicht hinauskam. Die SpVg Bönen landete den zweiten Saisonsieg in Stockum und rutschte vor auf Tabellenplatz zehn.
In der Kreisliga A2 dominiert weiter der Kamener SC ganz oben mit fünf Zählern Vorsprung vor RW Unna, FC TuRa Bergkamen und SuS Oberaden. Der KSC siegte 7:2 bei der Kaiserauer Reserve. Der FC TuRa siegte beim Schlusslicht TSC Kamen II gar 12:0. Im Topduell ging der SuS Oberaden als 3:0-Sieger in Heeren hervor.

Kreisliga A1
VfK Weddinghofen – VfL Kamen 0:5 (0:2).
VfK: Mertin, Aygün, Knedlik, Yildirim (51. Civak), Erbay, Gül (70. Hatap), Türkkan, Özdamar, Ergani, Derecik, Kahramann.
VfL: Kiranyaz, Öztürk, Kisa (60. Najih), Duman (66. Gohr), Büyükdere (46. Nagler), Losaj, Ellerkmann (46. Scharfe), Kara, Dikmen, Rudolf, Born.
Tore: 0:1 (7.) Duman, 0:2 (40.) Ellerkmann, 0:3 (57.) Scharfe, 0:4 (63.) Duman, 0:5 (77.) Kara.

SV Stockum – SpVg Bönen 0:4 (0:1).
Stockum: Betke, Partlak, Tas, N. Bhihi, Yilmaz, Samadi, Flüß, Naciri, Saffour, S. Bhihi, Böhme.
Bönen: Nowak, Lange, Stappert, Walter, Symmank, Senel (75. Gür), Schlenkhoff, Bednarek Mohamed (45. Öztürk), Gercek, Ersan.
Tore: 0:1 (42.) Ersan, 0:2 (71.) Schlenkhoff, 0:3 (75.) Senel, 0:4 (90.) Walter

Kreisliga A2
BSV Heeren – SuS Oberaden 0:3 (0:0).
BSV-Trainer Christoph Golombek: Leider waren wir in der ersten Halbzeit etwas zu ängstlich. Wir wollten zwar etwas tiefer stehen und mehr auf Konter setzen, aber etwas mehr Mut wäre zwischendurch besser gewesen. Nach der Pause hatten wir die große Chance auf den Führungstreffer. Danach ging Oberaden in Führung. Insgesamt geht der Sieg aber aufgrund des Chancenpluses in Ordnung für Oberaden.
SuS-Trainer Birol Dereli: Das war heute ein verdienter Sieg für uns. Wir haben bis auf eine gute Chance nichts zugelassen. Wir waren sehr dominant. Allerdings müssen wir besser unsere Chancen nutzen, da haben wir heute wieder einmal zu viel liegen lassen.
BSV: Solty, Heins (77. Becker), Kissing, Kortenbruck, Brech, Herbort, Honorio (77. Rautenberg), Feldmann, Wrodarczyk (75. F. Ernst), Böhmfeldt (65. T. Ernst), Heberlein
SuS: Münstermann, Whitworth, Zschau (69. Karakök), Temur, Krakala, Kusch, Beckerling, Bozkurt, Karadag, Erdmann (89. Stoltefuß), Moheb (63. Klein)
Tore: 0:1 (65.) Krakala, 0:2 (67.) Krakala, 0:3 (88.) Krakala.

SuS Kaiserau ll – Kamener SC 2:7 (2:4).
SuS: Suerkemper, Kowalski (70. R. Klug), Agu (40. Siebert), Klug, Aktas (70. Dirtl), Hülsmann, Pischel, Piel, Swoboda (60. Jendis), Kuipers, Ittermann.
KSC: Schrader, Bastürk, Cirak, P. Denninghoff (15. Brinkmann), Milder, F. Kücükyagci, Hahn (43. Hümmer), Lenz, Jakob (80. Yildiz), Aktas, M. Kücükyagci.
Tore: 0:1 (8.) Hahn, 0:2 (20.) Hahn, 1:2 (26.) Swoboda, 1:3 (31.) Bastürk, 1:4 (36.)
Aktas, 2:4 (43.) Swoboda, 2:5 (56.) Brinkmann, 2:6 (58.) Aktas, 2:7 (70.) M. Kücükyagci.

Bildzeile: Ein Dutzend Tore schenkte der FC TuRa Bergkamen Gastgeber TSC Kamen im Schulzentrum ein. Die Kamener waren chancenlos.

TSC Kamen ll – FC TuRa Bergkamen 0:12 (0:4).
TSC: Sakaoglu, Bostanci, Genc, Celik, Karatas, Kocapinar, Bayar (46. Domurcuk), Gökce (63. Taslik), Dünder, Akcaköse, Aksoy.
FCT: Hohmann, Pötter, Aslani (62. Fontana), Kupfer, Nagel (51. Cannaviello), Rataj, Kopar (46. Calikbasi), Keske, Akyol, Schnura, Rösener (51. Kahramann)
Tore: 0:1 (21.) Kupfer, 0:2 (21.) Kupfer, 0:3 (25.) Kupfer, 0:4 (35.) Rataj, 0:6 (53.) Keske, 0:7 (64.) Kupfer, 0:8 (66.) Keske, 0:9 (70.) Kupfer, 0:10 (80.) Keske, 0:11 (82.) Calikbasi, 0:12 (88.) Rataj.

SV Blau Rot Billmerich – SV Bausenhagen 0:3 (0:2).
BRB: Busch, Potthoff, Schmidt, Dahl, Knabe (46. Kallweit), Schultz (70. Kleibaum), Schmidt, Pickull, Schultz (82. Eckhoff), Lange, Clausmeyer (62. Zupancic).
SVB: Peters, Hans, Hohmann (46. Bartmann), Löcken (82. Horenkamp), Hendricks, Andree (69. Guth), Neithart, Wegener, Erdmann (46. Meng), Wiechers, A. Erdmann.
Tore: 0:1 (9.) A. Erdmann, 0:2 (23.) Andree, 0:3 (66.) A. Erdmann.

RW Unna – SSV Mühlhausen-Uelzen ll 4:3 (0:1).
RWU: Lüttecken, Schütz, Lage, Eismann, Richter, Buschhaus, Overhage, Kurz (40. Gnatowski), Reppening, Czaja, Peters.
SSV: Hoffmann, Schmidt, RP. Stiepermann (58. Thiel), Mainz, Kemper, Prothmann, M. Stiepermann, Gerhards, Hackmann, Rentsch, Akman.
Tore: 0:1 (16.) Kemper, 1:1 (52.) Lage, 2:1 (71.) Richter, 2:2 (78.) Kemper, 3:2 (83.) Richter, 3:3 (84.) Schmidt 4:3 (90.) Richter.

GS Cappenberg – SV Langschede 0:1 (0:0).
GSC: Wagner, Siegeroth, Pohl, Meyer, Selbstaedt, Pestinger, Stiebs, Zentgraf, Möller, Harder, Jäger.
SVL: Sander, Pestke, Emde, Krupka, Chandiok (80. Radzko), Kirstein, Wilke (69. Büscher), Mai, Brewedell, Schoof, Essmann.
Tore: 0:1 (84.) Krupka.

SV Frömern – VfL Kamen ll 3:0 (1:0).
SVF: Ibrahimbas, Frischemeyer (69. Peixoto), Rose, Heppe, Meierjohann, Bartling, Döring, Ruzok, Höttler, Manusch (71. Hariri), Homann (88. Hardt).
VfL: Kellermann, Rademacher (75. Cebeci), Piirpir, Möller (54. Diallo), Schacknat, Hirsch, Kanzog (66. Schwarzer), Schemmer, Milk, Heil, Freyermuth.
Tore: 1:0 (44.) Bartling, 2:0 (89.) Döring, 3:0 (90.) Bartling.

FC Overberge – Westfalia Wethmar ll 5:0 (3:0).
FCO: Panne, Rüger, Groß (53. Zilian), Kloß, Steffen (63. Piotrowski), Wittwer, Beck (60. Ewers), Schröder, Ndreu, Goslawski (67. Conrad), Eren.
Westfalia: Dvorak, Hunschede, Schlierenkamp, Böllhoff (67. Preuß), Neuhäuser, Urban (46. Horn), Fischer, Pella (71. Lehn), Allefeld (38. Stüwe), Langenkämper, Ciernioch.
Tore: 1:0 (26.) Schröder, 2:0 (31.) Schröder, 3:0 (42.) Steffen, 4:0 (61.) Schröder, 5:0 (79.) Schröder.

Bildzeile: Das Topspiel entschied der SuS Oberaden deutlich in Heeren 3:0 für sich, überflügelte den BSV und verbesserte sich auf Tabellenplatz vier.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.