Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 8. Spieltag von Christoph Golombek

721

Fußball: Beim BSV Heeren hat man vor der Saison das Ziel ausgegeben, im oberen Drittel mitzuspielen. Danach sieht es derzeit auch aus. Nach sechs Spieltagen nimmt die Mannschaft Tabellenplatz zwei ein. „Von den Ergebnissen her sind wir dahin auch auf dem Weg“, bewertet Trainer Christoph Golombek mit Blick auf das aktuelle Ranking die Situation. Er zeigt aber auch auf, dass „es spielerisch noch Luft nach oben gibt. Wir haben bisher noch nie komplett antreten können. Zuletzt fehlten uns gegen die VfL-Reserve elf Leute. Insofern haben wir die Situation noch ganz gut meistern können. Sonntag gegen Langschede werden einige Urlauber wieder in den Kader zurück kehren.“

Mit seinem Trainerteam, zu dem Tom Krefter und als spielender Co Arne Volkmer gehört, hat Christoph Golombek ein gutes Einvernehmen. „Wir tauschen uns gut aus“, verrät der Chefcoach, „leider ist Arne Volkmer derzeit verletzt und kann auf dem Feld nicht wie gewünscht muithelfen.“

Zum 8. Spieltag gibt Christoph Golombek folgede Prognosen und Tipps:

Kreisliga A1
VfL Kamen – Westfalia Rhynern II
Prognose: Bereits am Freitagabend um 19.30 ‚Uhr ist der VfL im Einsatz. Der Tabellenführer hat einen Lauf und wird ihn auch gegen die Oberliga-Reserve (Tabellenneunter) fortsetzen.
Tipp: 4:0

SpVg Bönen – SVF Herringen
Prognose: Bönen befindet sich in der Krise, die Ergebnisse stimmen nicht. Der Tabellensechste Herringen wird die Bönener Minusserie noch verlängern.
Tipp: 1:3

TSC Hamm – VfK Weddinghofen
Prognose: Gegen beide Clubs haben wir in der Vorbereitung gespielt. Nicht nur von der Tabellenlage her sind die Hammer derzeit eindeutig stärker.
Tipp: 3:0.

Kreisliga A2

Westfalia Wethmar II – BR Billmerich
Prognose: Wethmar stellt eine junge, dynamische Mannschaft, sie gewann zuletzt 4:2 in Frömern und wird den Heimvorteil zum vierten Saisonsieg nutzen.
Tipp: 3:1

TSC Kamen II – RW Unna
Prognose: Schlusslicht TSC wünscht sich den ersten Saisonsieg. Das wird RWU sicher nicht gestatten. Nach der Niederlage gegen Oberaden will man nicht weiteren Boden nach oben verlieren und sich klar durchsetzen.
Tipp: 0:4

VfL Kamen II – GS Cappenberg
Prognose: Wir haben Sonntag noch selbst erlebt, dass der VfL sich kämpferisch wehrt gegen Niederlagen. Ich rechne damit, dass sie auch am Sonntag so auftreten gegen bisher ergebnismäßig nicht konstante Cappenberger auftreten. Ich sehe hier keinen Sieger.
Tipp: 1:1

SV Bausenhagen – SV Frömern
Prognose: Ein interessantes Fröndenberger Stadtderby. Bausenhagen zeigte zuletzt einen Aufwärtstrend, ist schwer zu bespielen auf der Alm und geht daher als Favorit ins Rennen
Tipp: 3:1

Kamener SC – FC Overberge
Prognose: Ich weiß, dass Overberge ein unangenehmer Gegner sein kann. Das wird der KSC zu spüren bekommen. Doch der bisher ungeschlagene Tabellenführer wird den nächsten Dreier knapp einfahren.
Tipp: 2:1

FC TuRa Bergkamen – SuS Kaiserau II
Prognose: Die Ergebnisse zuletzt sprechen für TuRa und sie werden den nächsten Sieg im Nordbergstadion einfahren.
Tipp: 3:1

SuS Oberaden – SSV Mühlhausen-Uelzen U23
Prognose: Oberaden scheint sich gefangen zu haben, ist seit fünf Spieltagen ungeschlagen. Diesen Trend werden sie fortsetzen gegen personell stark beeinträchtigte Mühlhausener.
Tipp: 3:1

SV Langschede – BSV Heeren
Prognose: Ich schätze gut ausgeblidete Langscheder stark ein und zähle die Kortmann-Truppe in der Endabrechung  zu den besten drei, vier Mannschaften. Das wird eine schwere Aufgabe für uns. Einen Punkt werden wir aber sicher in Heeren daheim berhalten.
Tipp: 1:1.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.