Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 2. Spieltag von Emre Aktas

1035

Fußball: Dass der VfL Kamen in der Kreisliga A1 zu den absoluten Topfavoriten gehört, daran besteht kein Zweifel. Gezeigt hat er das gleich am 1. Spieltag, als die Mannschaft von Trainer Emre Aktas Eintracht Werne, die Experten ebenfalls oben mit ansiedeln, mit 4:0 auf die Heimreise schickte. Ein starker Auftritt, der nach den Ergebnissen in der Vorbereitung nicht unbedingt so zu erwarten war – da waren vorher die Resultate eher durchwachsen.

Das hatte aber sehr viel mit der personellen Situation zu tun. Urlauber, Verletzte und Spieler in Quarantäne dünnten den Kader aus. So musste man gar das Pokalspiel gegen Mühlhausen wie berichtet absagen. Einige Tage später kamen gleich neun Akteure zurück. VfL-Coach Emre Aktas: „Wir sind aber immer noch nicht da, wo wir spielerisch hin wollen.“ Und zu allem Unglück gibt es aktuell wiederum Ausfälle für Sonntag: Gohr, Drees und Ellerkmann fehlen verletzt. „Da müssen wir die Verantwortung auf mehr Schultern verteilen“, will und muss Aktas so reagieren. Die sportliche Ausrichtung für Sonntag auswärts gegen TSC Hamm indes ist klar: „Unsere Chancen müssen wir konsequent verwerten und die drei Punkte wollen wir mitnehmen.“

Nachfolgend die Prognosen und Tipps von Emre Aktas zum 2. Spieltag:

Kreisliga A1
TuS Wiescherhöfen II – SpVg Bönen
Prognosen: Ich war überrascht über die Auftakt-Niederlage der Bönener am 1. Spieltag. Eigentlich hatten sie eine ganz gute Vorbereitung. Ich denke, dass Trainerkollege Güner Sonntag auf Wiedergutmachung aus ist und dem Vernehmen nach über einen größeren Kader verfügen kann. Im Vorjahr gewann Bönen 2:1 in „Hölzken“. Das soll wiederholt werden.
Tipp: 1:3

VfL Mark –VfK Weddinghofen
Prognose: Der VfK sucht noch die nötige Form und mehr Personal, verlor zum Start 0:5 gegen BV Hamm. Sonntag geht es gegen einen ähnlich starken Gegner, der 3:1-Sieger in Rhynern war. Ich sehe da wenig Chancen für Weddinghofen.
Tipp: 5:0.

TSC Hamm – VfL Kamen
Prognose: Nach wie vor sind bei uns nicht alle Mann an Bord. Wir hatten gegen Werne  einen guten Start, aber auch der TSC gewann in Pelkum 3:2. Wir wollen auf jeden Fall drei weitere Punkte einfahren.
Tipp: kein Tipp.

Kreisliga A2
Westfalia Wethmar II- SV Langschede
Prognose: Wethmar gewann bei unserer Reserve 3:1, Langschede rang dem hoch eingeschätzten KSC beim 1:1 einen Zähler ab. Letzeres wirkt mehr. Ich erwarte ein offenes Spiel und keinen Sieger.
Tipp: 1:1.

TSC Kamen II – BSV Heeren
Prognose: Das 1:9 von Mühlhausen wirkt wahrscheinlich bei der TSC-Reserve nach, könnte noch für Verunsicherung sorgen. Heeren dagegen kommt mit breiter Brust und dem 4:0 gegen Kaiserau. Ich halte den BSV für stärker in dem Kamener Derby
Tipp: 2:4.

SuS Kaiserau II – GS Cappenberg
Prognose: Die Kaiserauer Mannschaft ist im Umbruch. Für mich war Ex-Trainer Linnemann ein großer Motivator. Auf die veränderte Situation muss man sich bei Schwarz-Gelb wohl erst noch einstellen. Am 1. Spieltag gab es ein 0:4 in Heeren. Kaiserau II steht vor einer schweren Saison.
Tipp: 1:2.

BR Billmerich – RW Unna
Prognose: RWU hatte sich im Heimspiel gewiss mehr erhofft als das 1:1 gegen Bausenhagen. Zwei Punkte verloren. Einen weiteren Rückschlag so früh in der Saison wird sich Unna gewiss nicht erluben wollen. Billmerich überraschte mit dem Dreier in Frömern. Doch ich sehe Unna knapp vorne im Waldstadion.
Tipp: 1:2.

SV Bausenhagen – VfL Kamen II
Prognose: Auf der Alm ist es schwer. Bausenhagen ist der Favorit, aber wenn sich unsere Reserve voll reinhängt, kämpft, gut verteidigt, könnte sie einen Zähler mitnehmen.
Tipp: 0:0.

Kamener SC – SuS Oberaden
Prognose: Für mich ist das am Sonntag das Knallerspiel. Zwei gute Mannschaften treffen aufeinander, die zu den Meisterschaftsanwärtern zu zählen sind. Beide kamen jeweils zum Auftakt über ein Unentschieden nicht hinaus. Nach meiner Einschätzung könnte es wieder zu einer Punkteteilung kommen.
Tipp: 2:2.

FC TuRa Bergkamen – SSV Mühlhausen-Uelzen II
Prognose: TuRa überzeugte im Derby in Oberaden mit einem 1:1. Das ist hoch aufzuhängen. Aber auch der SSV glänzte mit neun Toren gegen die TSC-Reserve. Viel hängt immer davon, ob Mühlhausen Verstärkung von oben bekommt. Wie zu hören war ist das am Sonntag nicht der Fall. Bergkamen wird dann die Nase vorne haben.
Tipp: 2:0

FC Overberge – SV Frömern (15.15 Uhr)
Prognose: Zwei Verlierer vom 1. Spieltag stehen sich gegenüber. Der Overberger Tempofußball könnte in dieser Partie den Ausschlag geben.
Tipp: 3:1.

Bildzeile: Emre Aktas, Traienr des VfL Kamen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.