Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 17. Spieltag (Nachholspieltag) von Stefan Kortmann

770

Fußball: Stefan Kortmann (Bild), lange Jahre beim SSV Mühlhausen-Uelzen, als Trainer tätig, muss am Sonntag mit seinem neuen Club SV Langschede eben gegen den SSV ran. Er macht keinen Hehl daraus, dass es für ihn „ein besonderes Spiel ist“, wie auch für einige seiner Kicker mit einer SSV-Vergangenheit. Ein Blick auf die Tabelle weist ihn mit seinem Team als Favoriten aus. Diese Rolle nimmt er auch an, sieht sich mit dem SVL derzeit voll im Soll. „Wir waren zur Halbzeit Dritter, sind jetzt Fünfter“, das ist mehr als wir erwartet haben“, sein bisheriges Saisonfazit. „Wir haben viele gute Spiele gemacht, die Mannschaft ist intakt, hat Spaß miteinander, hat einen guten Lauf und die Stimmung ist gut“, zählt der Trainer die positiven Aspekte auf für das gute Abschneiden.

Mit Gürbüz, Halitaj, Petronio und Brüggemann konnte man sich weiter verstärken. Von daher glaubt Stefan Kortmann, dass man das Saisonziel, eine Platzierung oberhalb Rang sechs, durchaus erreichen kann. Ein Wermutstropfen ist allerdings die Schambein-Verletzung von Kapitän Dominik Essmann, der für unbestimmte Zeit ausfallen wird. Andre Frischemeyer steht dagegen nach seiner Verletzungspause wieder im Training, A-Junior Jannik Büscher wurde hochgeschrieben.

Stefan Kortmann ist mit seinem Engagement an der Ruhrbrück sehr zufrieden. Klar, dass man eine Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr längst festgezurrt hat. „Der Verein wollte, ich wollte, also haben wir auf ein weiteres Jahr Trainertätigkeit geeinigt.

Nachfolgend seine Prognosen und Tipps zum Nachholspieltag am Wochenende.

Kreisliga A1

SpVg Bönen – BV 09 Hamm (fällt aus)
Prognose: Die Spielvereinigung ließ in der Hinrunde viele Wünsche offen, rangiert derzeit nur auf Tabellenplatz elf. Ich sehe den Gast vorne, wenn denn am Rehbusch gespielt werden kann.
Wie ich soeben erfahren habe, wurde die Begegnung am Rehbusch abgesagt.

Kreisliga A 2 

Rot-Weiß Unna 2 – GS Cappenberg (So. 13.00 Uhr)
Prognose: Rot-Weiß hat eine überwiegend gute Vorbereitung gespielt, wenn man das 0:3 vom Donnerstag in Oberaden einmal ausklammert. Aufgrund des Heimvorteils behalten die Unnaer meiner Ansicht nach die Punkte am Südfriedhof. Cappenberg ist eine Mannschaft mit Höhen und Tiefen.
Tipp: 3:2

Königsborner SV – VfK Weddinghofen (So. 14.30 Uhr)
Prognose: Eine spannende Partie ohne einen Favoriten. Königsborn hat nach wie vor nicht die Konstanz. Ich schätze, dass Weddinghofen eine bessere Rückrunde hinlegen kann. Die Partie geht unentschieden aus.
Tipp: 1:1

Türkischer SC Kamen – SV SW Frömern (S0. 14.30 Uhr)
Prognose: Auch ohne E. Duman ist der TSC für mich die stärkste Mannschaft und wird sich gegen Frömern klar durchsetzen.
Tipp: 3:0

Westfalia Wethmar II – SG Massen (So. 14.30 Uhr)
Prognose: Alles läuft weiter auf einen Zweikampf TSC und SGM hinaus. Von daher bleibt Massen in Lauerstellung und nimmt die Punkte vom Cappenberger See mit.
Tipp: 0:3

SV BR Billmerich – SV Bausenhagen (So. 15.00 Uhr)
Prognose: Ob im Billmericher Waldstadion gespielt werden kann, wage ich angesichts der vorherrschenden Wetterlag zu bezweifeln. Und wenn, dann traue ich BRB ein Remis gegen Bausenhagen zu.
Tipp: 0:0

SV Langschede – SSV Mühlhausen-Uelzen II (So. 14.45 Uhr)
Prognose: Für mich als Ex-Mühlhausener ist das ein besonderes Spiel. Wenn alles passt, dann werden wir die Punkte an der Ruhrbrücke einfahren. Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt, sind gut drauf. Der SSV ist unter Peter Rentsch stärker geworden. Im Hinspiel gab es einen 4:3-Sieg, für ein ähnliches Resultat hätte ich keine Einwände.
Tipp: kein Tipp.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.