Fußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 14. Spieltag von Flurim Ramaj

804

Fußball: Fünf Jahre währt das Trainer-Engagement von Flurim Ramaj beim A-Kreisligisten Blau-Rot Billmerich. Im Sommer kommenden Jahres ist Schluss. Dann verabschiedet sich der 33-Jährige von dem Unnaer Vorortverein. Angekündigt hatte er diese Entscheidung der Sportlichen Leitung schon vor zwei Monaten, jetzt hat er es die Mannschaft wissen lassen, die es gefasst, aber auch sehr traurig aufgenommen habe.

„Wenn es am schönsten ist, dann sollte man auch aufhören“, bemühte Flurim Ramaj diese Floskel im Gespräch mit sku. Er setzte aber auch hinzu, dass „mir die Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Schließlich habe ich ein gutes Verhältnis zur Mannschaft.“ Für ihn war klar, dass er die Mannschaft so lange trainieren wollte, bis sie gereift ist, A-Kreisliga-Niveau hat und sich dort etabliert. Das ist seiner Meinung jetzt gegeben. Sieben Punkte ist sie derzeit von den Abstiegsplätzen entfernt und auf gutem Weg, das Saisonziel, nämlich den Klassenerhalt, zu realisieren.

Fußballerisch und menschlich habe es ihm Spaß gemacht, mit der Mannschaft zu arbeiten, führt Flurim Ramaj weiter aus. Kameradschaft und Vertrauen wurden aufgebaut, wenig Fluktuation. Das schlage sich auch darin nieder, dass 80 Prozent der Mannschaft seit seiner Amtsübernahme immer noch zum Kader zählt. Der Coach ist zufrieden mit der sportlichen Entwicklung. „Doch jetzt ist der Zeitpunkt gegeben, wo die Mannschaft neue Impulse braucht“, sein Standpunkt. „Jetzt hat der Verein auch ausreichend Zeit, sich um einen Nachfolger zu bemühen.“

Flurim Ramaj ist Inhaber der Trainer-B-Lizenz und kann sich durchaus vorstellen, weiter im Trainergeschäft zu bleiben, ist offen für eine neue Herausforderung. Sportlich konzentriert er sich bis zum Saisonende aber mit allem Elan auf den Klassenerhalt. Familiär gibt es im Februar Zuwachs, ein zweites Kind wird erwartet.

Nachfolgend die Prognosen und Tipps von Flurim Ramaj zum 13. Spieltag in der Kreisliga A1 und A2:

Kreisliga A1
Westfalia Rhynern II – VfK Weddinghofen
Prognose: Der VfK kommt mit dem Rückenwind, die Abstiegsplätze verlassen zu haben. Aber das wird gegen Rhynern II wohl nicht reichen.
Tipp: 2:1.

SpVg Bönen – TuS Uentrop II
Prognose: Personell ist Bönen weiterhin gebeutelt, wird sich aber auf den Heimvorteil stützen können und den Tabellenvierzehnten knapp besiegen.
Tipp: 2:1.

VfL Kamen – Hammer SC
Prognose: Der VfL konnte zuletzt pausieren, das Spiel in Uentrop fiel bekanntlich aus. So konnten sich angeschlagene Spieler regenerieren. Das wird ein klarer Sieg für die Kamener.
Tipp: 5:1.

Kreisliga 2
SSV Mühlhausen-Uelzen U23 – FC Overberge
Prognose: Der SSV muss sich immer wieder Personalproblemen stellen. Overberge fehlt die Konstanz, wird sich am Mühlbach aber knapp durchsetzen.
Tipp: 2:3.

VfL Kamen II – FC TuRa Bergkamen
Prognose: Der VfL konnte mit Verstärkung aus der Ersten zuletzt die TSC-Reserve 7:2 schlagen. Spieler „von oben“ dürften Sonntag wohl nicht zum Einsatz kommen. TuRa geht als klarer Favorit in die Partie.
Tipp: 1:4.

RW Unna – Westfalia Wethmar U2
Prognose: Wethmar verkaufte sich zuletzt beim KSC gut, wird sie bestärken. Dennoch sehe ich Unna, wenn auch nicht komplett, als knappen Sieger.
Tipp: 2:1.

GS Cappenberg – SV Frömern
Prognose: Cappenberg ist derzeit im Tief. Wenn Frömern über die vollen 90 Minuten Stärke zeigt, dann werden sie die Auswärtshürde nehmen
Tipp: 1:3.

BSV Heeren – BR Billmerich
Prognose: Wir werden versuchen, den Schwung aus dem 5:2-Heimsieg gegen Mühlhausen in Heeren mitzunehmen, auch auf Kunstrasen.
Tipp: kein Tipp.

SuS Oberaden – SuS Kaiserau II
Prognose: Neun Spiele währt bereits die positive Serie von Oberaden und sie wird sich fortsetzen im Heimspiel gegen Kaiserau.
Tipp: 4:0.

SV Langschede – TSC Kamen (abgesetzt)

Kamener SC – SV Bausenhagen
Prognose: Der KSC stotterte zuletzt ein wenig, gewann glücklich gegen Wethmar. Das wird Warnung genug gewesen sein. Ich sehe den Tabellenführer als klaren Sieger.
Tipp: 4:1.

Bildzeile: Flurim Ramaj beendet im Sommer nächsten Jahres seine Trainerengagement bei BR Billmerich. Er tippt den 14. Spieltag in der Kreisliga A.

Vorheriger ArtikelSparkasse Bergkamen-Bönen spendet dem FC TuRa Bergkamen sechs Minitore
Nächster ArtikelKSV wertet Aufgabe in Hannover-Badenstedt als „Bonusspiel“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.