Fußball-Kreisliga A 1: Vier Tore in Heessen reichen TuRa nicht zum Sieg

Fußball-Kreisliga A 1: Vier Tore in Heessen reichen TuRa nicht zum Sieg

Fußball: Vier Tore erzielte TuRa Bergkamen beim Tabellendritten Heessen und doch reichte es nur zu einem 4:4-Unentschieden. Die SpVg Bönen verlor 0:4 beim Tabellenführer Werne und RW Unna II gar 0:10 auf eigenem Platz gegen Uentrop.

Eintracht Werne – SpVg Bönen 3:0 (1:0).
SpVg-Trainer Hendrik Dördelmann: Wir haben sehr ungünstig früh das 1:0 bekommen. Danach waren wir ganz gut im Spiel mit leichtem Chancenplus, jedoch ohne Effektivität. Zum Schluss haben wir aufgemacht und wurden eiskalt ausgekontert.
SpVg: Heller, Senel, Stappert, Güner, Sporkert (79. Akkaya), Arenz (79. E. Senel), Wittwer, Gessinger, Gercek, Nolte (76. Holtmann), Sorge
Tore: 1:0 (2.) Akyüz, 2:0 (70.) Kabakoglu, 3:0 (85.) Kabakoglu.
SVE Heessen – FC TuRa Bergkamen  4:4 (3:0).
TuRa-Trainer Alex Berger: Mein Trainerkollege und ich hätten beide vor der Partie nicht mit so einem Spielverlauf gerechnet. Die erste Halbzeit war einfach charakterlos von uns. Die zweite jedoch war sehr gut. Wenn wir so kurz vor Ende nicht die berechtigte Gelb-Rote Karte bekommen hätten, hätten wir höchstwahrscheinlich sogar noch das Spiel gewonnen.  Wir haben wieder eine gute Moral gezeigt. Ich weiß nicht, ob ich mich jetzt ärgern oder freuen soll zu dem Punktgewinn.
TuRa: Hohmann, Kaczmarek (51. Plattfaut), Krause, Dumanli, Rataj, Klug, Dalipi (78. Gotthardt), Civak, Scheuerer, Krucinski (46. Kupfer), Köroglu
Tore: 1:0 (14.), 2:0 (39.), 3:0 (45.), 3:1 (50.) Kupfer, 3:2 (57.) Plattfaut, 3:3 (65.) Rataj, 3:4 (72.) Scheuerer, 4:4 (85.)
Bestnote: Krause.
Rot-Weiß Unna II – TuS Untrop 0:10 (0:4).
RWU-Trainer Angelo LaGiudice: Nach zwei Minuten lagen wir schon 0:1 zurück uns nach acht Minuten 0:2.. Da waren die Köpfe direkt unten.  Zur Pause hieß es bereits 0:4.  Wir waren klar die unterlegene Mannschaft.  Die ersten zehn Minuten nach der Pause war so eine Art Lichtblick, da kamen wir zu Chancen, machten sie aber nicht. Danach brachen wir zusammen. Ein rabenschwarzer Tag heute. Ohne Gegenwehr, ohne Lust und Willen war das noch ein derberer Rückschlag.
RWU: Pruchnik, Hilleringmann (56. LoGiudice), Blume, Fabricius, Dief, Petersmann (46. D. Fröse), Berisha, Keskin, Benassati, B. Fröse, Bremkes.
Tore: 0:1 (5.) Westermann, 0:2 (8.) Jakob, 0:3 (16.) Jakob, 0:4 (38.) Eigentor Benassati, 0:5 (50.) Holtsträter, 0:6 (55.) Jakob, 0:7 (66.) Jakob, 0:8 (67.) Jakob, 0:9 (73.) Kokollari, 0:10 (86.) Wiesner.
Bild: Der Unnaer Ferit Keskin (re.) im Wettlauf mit einem Uentroper Gegenspieler.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .