Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 21. Spieltag

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 21. Spieltag

Fußball: Am 21. Spieltag will Tabellenführer IG Bönen-Fußball seinen Vorsprung an der Spitze in Rheda wahren. RW Unna empfängt SC Wiedenbrück und muss im Kampf um den Klassenerhalt Punkte einfahren. In der Bezirksliga 8 spielen die beiden heimischen Vertreter, Holzwickeder SC II und FC Overberge, im direkten Duell gegeneinander.

FSC Rheda – IG Bönen-Fußball
IG-Trainer Evren Karka: Im Hinspiel haben wir uns trotz des 4:2 schwer getan. Der Gegner hat gute Einzelspieler und agiert im Mittelfeld sehr defensiv. Das bedeutet für uns, früh in die Zweikämpfe gehen, schnell umschalten und vorne Torchancen herausspielen. Wir wollen auf dem Weg zur Meisterschaft keine Punkte mehr liegen lassen. Uysal kehrt ins Team zurück und verstärkt die Offensive. Bis auf Bajric können wir auf alle Spieler zurück greifen. Für uns Tainer die Qual der Wahl.

Rot-Weiß Unna – SC Wiedenbrück II
RWU-Trainer Marc Schmitt: Sonntag haben wir es mit einem sehr guten Gegner zu tun. Bei denen weiß man nicht, wer immer von oben runter kommt.  Wir schauen aber in erster Linie auf uns. Wir haben die letzten Spiele noch einmal analysiert, wollen unser System ändern. Das heißt, wir wollen in erster Linie wieder mutiger und offensiver, nicht so kompliziert spielen. Von Hause aus sind wir eigentlich eine Offensiv-Mannschaft. Es sind noch 36 Punkte zu vergeben, davon möchten wir noch möglichst viele holen. Am Sonntag müssen wir damit anfangen, den Bock umstoßen. Timmermann wird verletzt fehlen, dafür stehen die Urlauber wieder zur Verfügung.

Holzwickeder SC II – FC Overberge (So.15.15 Uhr, Haarstrang-Sportanlage, Opherdicke)
HSC-Trainer Olaf Pannewig:
Auch wenn Overberge 118 Gegentreffer kassiert hat, zwölf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und erst einmal bei 17 Niederlagen gewonnen hat, so lasse ich Nachlässigkeiten oder gar Überheblichkeiten bei meinem Team nicht zu. Uns fehlen noch ein paar Punkte zum endgültigen Klassenerhalt. Drei davon wollen und müssen wir gegen Overberge holen. Wir haben in diesem Jahr noch in keinem Spiel über volle 90 Minuten überzeugt. Auch das sollte sich ändern. Verstärkung aus dem erweiterten Kader der Ersten ist durchaus möglich, da sich dort die Personalsituation ein wenig entspannt hat und einige Kicker dringend Spielpraxis brauchen.
FCO-Trainer Burghard Bachmann: Wir können voraussichtlich die gleiche Truppe wie zuletzt aufbieten und dann schauen, was geht. Zuletzt gegen Mengede war eine Leistungssteigerung zu erkennen. Es hat sich gezeigt, dass unsere jungen Spieler doch mithalten können, wenngleich uns der Wind so ein bisschen entgegen gekommen ist. Wir freuen uns jedenfalls auf das Spiel. Aufpassen müssen wir, dass sich die Jungs mit der Doppelbelastung, A-.Junioren und Bezirksliga, nicht verschleißen. Eckelt, Rihtar fehlen.

Bild: Bezirksliga-Spitzenreiter IG Bönen-Fußball – hier mit Muhammed Bulut am Ball – will sich am Sonntag auch in Rheda nicht aufhalten lassen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.