Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 20. Spieltag

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 20. Spieltag

Fußball: In der Bezirksliga 7 kann Spitzenreiter IG Bönen-Fußball mit einem Heimsieg gegen Sünninghausen die Tabellenführung festigen. RW Unna muss in Mastholte wichtige Abwehrspieler ersetzen. In der „Acht“ stellt sich der Holzwickeder SC II auf eine schwere Aufgabe in Körne ein. FC Overberge will sich mit Abstand aus der Saison verabschieden. Selbstbewusst gibt sich Westfalia Wethmar gegen den FC Roj.

IG Bönen-Fußball – BW Sünninghausen (So. 15 Uhr)
IGB-Trainer Evren Karka: Die Testspielergebnisse zuletzt waren zufriedenstellend. Es hat sich gezeigt, dass wir durch die Winter-Neuzugänge in der Breite noch besser aufgestellt sind.  Die Neuen helfen uns weiter, haben Qualität. Wir brauchten nach den Abgängen auch diese Verstärkungen.  Bis auf Uysal (Urlaub) ist gegen Sünninghausen alles an Bord. Da haben wir als Trainer die Qual der Wahl. Das Hinspiel haben wir 5:1 gewonnen. Natürlich soll auch am Sonntag wieder eine Dreier her. Sünninghausen operiert mit langen Bällen, da müssen wir vor allem den Ball flach halten und hinten gut absichern.

RW Mastholte – Rot-Weiß Unna (So. 156 Uhr)
RWU-Trainer Marc Schmitt: Die Testspiele zuvor waren soweit okay. Es gab noch ein paar Defizite.  Jetzt beginnen die Wochen der Wahrheit, wo es gilt zu punkten. Wir müssen das Glück erzwingen und vor allem die entscheidenden  Tore machen. In Mastholte rechne ich mir schon was aus. Der Gegner ist bekannt für seine Lufthoheit, da müssen wir vor allem bei Standards aufpassen und gut verteidigen. Leider fallen bei uns Leute aus. Kramer und Maisinger sind im Urlaub, Emde ist mit einem Mittelhandbruch außer Gefecht. Diese Ausfälle tun weh, da müssen wir vor allem die Defensive umstrukturieren.

FC Overberge – Mengede 08/20 (So. 15.15 Uhr)
FCO-Trainer Burghard Bachmann: Wir haben zum Glück kein Spiel mit den A-Junioren am Sonntag, sodass wir uns voll auf das Heimspiel gegen Mengede konzentrieren können. Bemerkenswert ist, dass bei uns trotz der hohen Niederlagen die Moral stimmt. Selbst die Gegner haben das anerkannt und lobend erwähnt. Wir wollen mit Anstand die Saison zu Ende bringen. Für das Spiel Sonntag fehlen mir Bachmann, Zebrowski (beide verletzt) und Rihtar (krank).

DJK TuS Körne – Holzwickeder SC II (So. 15 Uhr)
HSC-Trainer Olaf Pannewig: Aus den letzten drei Spielen haben wir nur einen Punkt mitgenommen. Jetzt geht es zum Tabellendritten DJK TuS Körne. Ein starker Gegner, lauffreudig und er stellt eine starke Abwehr. Wir müssen uns gewaltig steigern, Zweikämpfe gewinnen, um etwas mitzunehmen. Die Niederlage gegen Mengede und das Remis in Scharnhorst waren insgesamt gesehen kein guter Jahres-Start. Die zweite Hälfte gegen Scharnhorst aber war okay. Hier müssen und wollen wir anknüpfen. Ich sage es noch einmal: Wir brauchen noch Punkte, um nicht unten reinzurutschen. Bauer und Hoppe fehlen. Ob wir Verstärkung von oben bekommen, ist noch unklar

TuS Westfalia Wethmar – FC Roj (So. 15.15 Uhr).
Westfalia-Trainer Andreas Przybilla: Durch einen Dreier können wir den direkten Kontrahenten des Sonntags nach Punkten einholen. Das ist unser eindeutiges Ziel. Wir sind selbstbewusst genug, um nach dem guten Start in das Fußball-Jahr auch nachlegen zu wollen. Nach vier Punkten aus den ersten beiden Partien soll gegen den Dortmunder Club der erste Sieg auf heimischem Geläuf gelingen, zumal das Hinspiel mit 0:2 verloren ging. Die Mannschaft brennt nach einer intensiven und guten Trainingswoche auf eine Revanche. Personell können wir ziemlich aus dem Vollen schöpfen, lediglich Paul Mantei und Till Kowalski können verletzungsbedingt nicht mitmachen. Tim Heptner fehlt zudem aus erfreulich familiären Gründen.

Bild: Die IG Bönen-Fußball will mit einem Heimerfolg gegen Sünninghausen einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft machen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.