Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 1. Spieltag
Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 1. Spieltag

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 1. Spieltag

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Fußball: In der Bezirksliga 8 sind in dieser Saison drei heimische Clubs vertreten. Zwei stehen sich am 1. Spieltag sofort in direktem Duell gegenüber. Aufsteiger SG Massen gibt seine Visitenkarte im Holzwickeder Haarstrangstadion ab, rechnet sich Chancen aus. Gastgeber HSC II sieht sich nach einer eher schwachen Vorbereitung noch nicht gefestigt, muss wohl mit Ausfällen rechnen. Die hat auch der SSV im Heimspiel gegen die Lüner Reserve zu beklagen. Westfalia Wethmar tritt im Nachbarduell in Brambauer an.

SSV Mühlhausen – Lüner SV 2
SSV-Trainer Rene Johannes: Ich weiß vom sonntäglichen LSV II wenig bis gar nichts. Wir werden daher in erster Linie auf uns schauen und zusehen, dass wir unser Spiel durchbringen. Die Vorbereitung bei uns war eher durchwachsen. Die ersten Wochen lief es gut, die zweite Hälfte weniger. Da gab es Ausfälle, wir mussten improvisieren, Flickschusterei. Ausfälle wird es auch Sonntag geben. Akldenitz,, Gül und J. Pfeffer fallen aus, der Einsatz von Bernsdorf, Hoffmann, Timmermann und Schnee ist noch fraglich. Sie alle wären schwer zu ersetzen. Dennoch sollten wir stark genug sein, um einen ordentlichen Start hinzulegen.

Holzwickeder SC 2 – SG Massen
HSC-Trainer Olaf Pannewig:  Ich habe kein so gutes Gefühl. Die Vorbereitung war nicht besonders. Ich will die bisherigen Ergebnisse aber auch nicht überbewerten. Sonntag geht es erst richtig los. Gegen einen eingespielten Gegner, der sicher mit einer gewissen Aufstiegseuphorie antritt. Das ist eine eingespielte Truppe. Bei uns fehlen Rosenbaum und Heubel, Venos ist fraglich.  Dafür müssen einige Junge ins kalte Wasser springen. Von oben dürfen wir wohl nichts erwarten. Heiß und Lambertz werden oben bleiben. Ich erwarte kein schönes Spiel, es wird wohl eher von Emotionen getragen sein. Kampf und Willen erwarte ich von meiner Mannschaft.
HSC-Spielertrainer Marco Köhler: Die Ergebnisse von Holzwickede waren zuletzt nicht besonders. Das haben wir registriert. Dennoch werden wie sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schließlich haben sie einige bezirksligaerfahrene Akteure in ihren Reihen. Wir haben eine gute Vorbereitung hinter uns und das sollte uns helfen. Auf jeden Fall wollen wir was mitnehmen, auch wenn wir noch um den Einsatz von Duve, Kohlmann und Düllberg bangen müssen. Für mich ist es gegen meinen alten Verein natürlich ein besonderes Spiel.

BV Brambauer-Lünen – TuS Westfalia Wethmar
Westfalia-Trainer Andreas Przybilla: Nach der guten Generalprobe gegen die Hammer SpVg II (2:1) sind wir gerüstet. Nach anfänglichen Problemen haben wir defensiv wenig zugelassen und den Gegner immer besser in den Griff bekommen. Das macht Hoffnung für den kommenden Sonntag. Wir sind gerüstet für das Derby in Brambauer, das wir auf keinen Fall verlieren wollen.

Bild: Dem SSV Mühlhausen droht im Heimspiel gegen Lünen II der Ausfall  von „Pille“ Hoffmann (re.).

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.