Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 1. Spieltag

Fußball-Bezirksliga: Trainer-Statements zum 1. Spieltag

Fußball: Zwei heimische Mannschaften sind in der Bezirksliga 7, drei (wenn man Wethmar hinzurechnet) in der Bezirksliga 8. Den Reigen eröffnet der Holzwickeder SC II bereits am Samstag um 18 Uhr beim VfR Sölde.
Nachfolgend die Trainer-Statements zum 1. Spieltag.

Bezirksliga 7

IG Bönen-Fußball – SV Geseke
IG-Trainer Evren Karka: „Wir haben in der Vorbereitung überwiegend gute Spiele auch gegen klassenhöhere Gegner gemacht. Da stimmte die Einstellung. Sie stimmte nicht im Pokal gegen Hammer SC und wir schieden folglich aus. Es hat sich also gezeigt, dass kein Gegner auf die leichte Schulter genommen werden kann. Gegen Geseke am Sonntag werden wir konzentriert zu Werke gehen, den Gegner unter Druck setzen und möglichst die ersten Punkte einfahren. Wir haben gut trainiert, drei Mal in der Woche. Einmal am Rehbusch beim Nachbarn und zwei Mal in Hamm jeweils auf Rasen. Es fehlen noch einige Urlauber und auch Kaya ist verletzt.“

TuS SG Oestinghausen – Rot-Weiß Unna
RWU-Trainer Marc Schmitt: „Gegen Oestinghausen geht es am Sonntag los. Unbekannte Liga, auch ein unbekannter Gegner. Der hat letztes Jahr einen Mittelfeldplatz erreicht. Wenn wir aber so spielen wie zuletzt gegen Bockum-Hövel und beim Turnier in Hüingsen, dann brauchen wir uns auch nicht verstecken. Von Bockum-Hövel haben wir gehört, dass, wenn wir so wie gegen sie spielen, wir eine gute Rolle in der Bezirksliga 7 spielen können. Wir haben keine Angst und werden das Spiel mutig angehen. Wir haben ähnliches Personal wie im Pokal, da kommt nichts mehr dazu.“

Bezirksliga 8

VfR Sölde – Holzwickeder SC II (Sa. 18 Uhr)
HSC-Trainer Olaf Pannewig: „Wir freuen uns auf das Spiel in Sölde und wollen einen guten Saisonstart hinlegen. Wir sind gerüstet, wenn auch unsere Ergebnisse in der Vorbereitungs durchwachsen waren. Ich bin sicher, dass am Samstag eine andere, ja bessere Mannschaft auf dem Platz stehen wird. Vom Stamm der eigentlichen 2. Mannschaft fehlen einige Spieler, aber wir werden sicherlich Verstärkung von oben bekommen, zumal die Erste  ja auch erst am Sonntag spielt. Es gilt, ordentlich nach vorne zu spielen, dann können wir auch aus Sölde was mitnehmen.“

BV Brambauer-Lünen – FC Overberge
FCO-Trainer Sebastian Placzek: „Bei uns erfolgte ein Umbruch, nachdem fast eine komplette Mannschaft gegangen ist. Zudem fehlten in der Vorbereitung noch einige Spieler. Zuletzt gegen Bönen haben einige A-Junioren mitgespielt, die einen guten Eindruck hinterlassen haben. Auf den Kader wollen wir uns auch am Sonntag stützen. Die Testspiele haben gezeigt, dass wir vor allem in der Defensive unsere Probleme haben. Da müssen wir kompakter und nicht so hoch stehen. So wollen wir auch am Sonntag in Brambauer auftreten, wenngleich wir da nichts zu erwarten haben. Aus der Außenseiterrolle wollen wir das Beste machen.“

Westfalia Wethmar – FC Nordkirchen
Westfalia -Trainer Andreas Przybilla: „Ich schätze den Gegner als leichten Favoriten ein, da die Mannschaft schon lange zusammenspielt und sich zudem mit fünf Spielern aus höheren Ligen exzellent verstärkt hat. Ich sehe uns aber natürlich nicht chancenlos. Es wird zwar noch dauern, bis wir im taktischen, mannschaftlichen und konditionellen Bereich alle am Limit sind, aber wir haben einige gute Leistungen bereits gezeigt. Wir haben es noch nicht geschafft, über neunzig Minuten konzentriert und stabil zu sein, dies gilt es am Sonntag abzurufen. Wir müssen kämpferisch alles reinhauen und so in die Partie finden. Die Null soll möglichst lange stehen, dann werden wir auch Nordkirchen in Schwierigkeiten bringen können.“

Bild: Overberges Kaptitän Philipp Markwald leitet hier einen Angriff ein, beobachtet vom Bönener Tobias Wittwer. Szene aus dem Testspiel FC Overberge – SpVg Bönen ( 4:2).

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .