Fußball-Bezirksliga: Nachlese zum 26./29. Spieltag

Fußball: Nach dem 3:1-Auswärtserfolg in Wiedenbrück steht Tabellenführer IG Bönen-Fußball am Sonntag in der Bezirksliga 7 vor dem Meisterstück. RW Unna will sich noch ordentlich aus der Liga verabschieden, schielt schon auf das neue Spieljahr. Ebenso der Holzwickeder SC II, der seine Personalplanungen so gut wie abgeschlossen hat.Westfalia Wethmar drehte die Partie in Körne nach einem 0:2 zur Halbzeit am Ende noch zu einem 2:2.

Der IG Bönen-Fußball fehlt nur noch ein Sieg, um den Durchmarsch aus der Kreis- in die Landesliga perfekt zu machen. Nach dem 3:1-Erfolg beim SC Wiedenbrück haben die Bönener acht Punkte Vorsprung vor Verfolger Drensteinfurt und können am Sonntag drei Spieltage vor dem Meisterschaftsende zuhause gegen Schlusslicht Westfalia Rhynern II die Meisterschaft feiern. “Den ersten Matchball möchten wir zu Hause natürlich gleich nutzen”, setzt IG-Trainer Evren Karka auf seine Mannschaft. Rechtzeitig hat die Karka-Truppe nach den stressigen “englischen Wochen” wieder in die Spur gefunden. In Wiedenbrück war vor allem die 2. Halbzeit sehr stark.

Seit zwei Wochen ist der Abstieg von Rot-Weiß Unna in der Bezirksliga 7 besiegelt. Dennoch will man die Saison noch anständig zu Ende bringen. Zuletzt gegen Sünninghausen haderte die Rot-Weißen mit den Entscheidungen des Schiedsrichters. “Gefühlt jede Szene wurde gegen uns ausgelegt wurde”, ärgerte sich RWU-Coach Marc Schmitt. Höhepunkt war der in der Nachspielzeit verhängte Elfer. „Das hat keiner verstanden.” Er führte zum 3:3-Ausgleich. Verändert hat sich dadurch die Unnaer Tabellenkonstellation nicht. Das Augenmerk gilt jetzt schon der neuen Saison, wo wie berichtet Mark Schmitt und Tim Richter weiterhin auf dem Trainerstuhl Platz nehmen werden. Blume und Liebner werden sich verabschieden, ein Großteil der alten Mannschaft und einige Neue (wir berichteten) werden sich in der Kreisliga A engagieren.

Mit 2:5, der höchsten Heimniederlage in dieser Spielzeit, zog der Holzwickeder SC II gegen Eichlinghofen deutlich den Kürzeren. Der HSC muss sich mit seinen nun 33 Punkten als Siebter deutlich steigern, um noch den angestrebten 5. Platz erreichen zu können, vor allem, da die Tordifferenz mit 46 : 49 Toren nun im Negativbereich liegt. Nächster Gegner des HSC II ist am kommenden Sonntag, 12. Mai, auswärts um 15 Uhr der FC Roj. Auch beim HSC geht der Blick schon zum neuen Spieljahr. Der Weg mit jungen Spielern wird weiter beschritten. Aus der Jugend stoßen Sohail Amiri, Kossi Logah und Allesandro Paschedag zum Kader. Ein weiterer A-Junior kommt vom SSV Mühlhausen – Jonas Wilke hat zugesagt. Aus dem aktuellen Kader bleiben 18 Akteure.

Dank einer beherzten Energieleistung ergatterte TuS Westfalia Wethmar am Sonntag einen Zähler beim DJK TuS Körne und erkämpfte nach einem 0:2-Halbzeit-Rückstand noch ein Remis. In der Pause schwor der TuS-Coach Andreas Przybilla seine Truppe darauf ein dagegen zu halten. “Mit Wiederanpfiff haben wir endgültig das Heft in die Hand genommen. Es hat einfach nur Spaß gemacht“, lobte der Coach, der sich allerdings bis in die Schlussphase gedulden musste, ehe seine Mannschaft endlich Zählbares auf die Anzeigetafel brachte. Zunächst setzte Pöhlker nach einem Patzer des ansonsten starken DJK-Keepers entscheidend nach und staubte zum 1:2 ab (80.). Keine zwei Zeigerumdrehungen weiter bewies Stork einmal mehr sein feines Füßchen und jagte den Ball aus 18 Metern ansatzlos in die Maschen. Przybilla: “Das Unentschieden ist mehr als verdient. Die Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen und mir gezeigt, warum ich so gerne Trainer bin.“

Bild: RW Unna bestritt am Sonntag sein vorletztes Heimspiel in dieser Saison und vorerst in der Bezirksliga gegen Sünninghausen. 3:3 hieß es am Ende.

 

 

 

Vorheriger ArtikelGastgeber Hagen kämpft um den Ligaverbleib – ASV kann an drittplatzierte Coburger heranrücken Hagen
Nächster ArtikelMarion Wiebusch, Ilene und Isabell Wiese vom gastgebenden RFV Massener Heide auf den vorderen Plätzen in den Dressurprüfungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.