Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Fußball-Bezirksliga 7: Trainer-Statements zum 17. Spieltag

Fußball-Bezirksliga 7: Trainer-Statements zum 17. Spieltag

Fußball: In der Bezirksliga mit 17 Vereinen steht der letzte Spieltag am Sonntag vor der Winterpause an. Beide heimischen Bezirksligisten sind im Einsatz. Tabellenführer IG Bönen-Fußball trifft dabei in Geseke auf die schlechteste Defensive und will sich mit einem Sieg aus dem Jahr 2018 verabschieden. Gleiches hat auch RW Unna im Heimspiel gegen Oestinghausen vor.

Rot-Weiß Unna – TuS SG Oestinghausen (So. 14.30 Uhr).
RWU-Trainer Marc Schmitt: Trotz der unbefriedigenden Tabellenlage ist bei uns die Stimmung gut. Wir arbeiten im Training gut und haben immer 12 bis 14 Leute beim Training. In den bisherigen Spielen haben wir vieles richtig gemacht, nur die Ergebnisse stimmten nicht. Auch nicht im Hinspiel in Oestinghausen, wo wir mit 2:3 kurz vor Schluss den Kürzeren gezogen haben. Oestinghausen kommt mit langen Bällen, darauf gilt es sich wieder einzustellen. Wir werden uns dazu noch was einfallen lassen. Maisinger, Czaja und Gnatowski sowie Neugebauer werden wahrscheinlich nicht mit der Partie sein.

SV 03 Geseke – IG Bönen (So. 14.30 Uhr, Sportzentrum Rabenfittich).
IG-Trainer Evren Karka: An das Hinspiel habe ich keine gute Erinnerung. Die Partie endete am ersten Spieltag mit 3:3, dabei produzierte Lukas Hulboj in der Nachspielzeit ein Eigentor. Von daher haben wir noch eine Rechnung offen. Da waren wir noch keine Mannschaft, was mittlerweile der Fall ist. Die Punkte wollen wir uns natürlich am Sonntag zurück holen. Wir haben die nötige Form und wollen das Jahr mit einem Sieg abschließen. Uysal und Kaya sind wieder dabei.

Bild: RW Unna will im Heimspiel gegen Oestinghausen punkten und seine Lage im Tabellenkeller verbessern.

 

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.