Fußball aktuell

554

Zum FC Eintracht Rheine führt am Samstag (15 Uhr) die Reise der Hammer SpVg. Beide stehen im Niemandsland der Tabelle (10 gegen 12.). In den restlichen vier Spielen möchte HSV-Trainer Olivber Gottwald allerdings einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Der Anfang dazu mit dem 5:1 zuletzt gegen  Arminia Bielefeld gemacht. Khmiri muss verletzt passen, dafür könnte Sarisoy auflaufen. Im Kader werden, wie gegen Bielefeld, die A-Junioren Keskin, Morcinkowski und Tunc stehen.

Pfingstmontag stellt sich das Schlusslicht SV Zweckel am Pfingstmontag (25. Mai) beim Tabellendritten Westfalia Rhynern am Papenloh vor.  Bei noch vier ausstehenden Spielen ist ein Aufstiegsplatz noch realisierbar, da der Rückstand auf Rot Weiss Ahlen gerade mal zwei Punkte und auf Erntdebrück fünf Punkte beträgt. Eine weitere Voraussetzung ist natürlich, dass Westfalia Rhynern auch die Lizenz für die Regionalliga erhält. Im ersten Schritt hat der Verband das Fußballstadion am Papenloh für nicht Regionalligatauglich eingestuft, Klar also, dass die Hammer Mannschaft den Zweckelern bestimmt nichts schenken wird.

Der FC TuRa Bergkamen richtet wieder sein Pfingstturnier „Ballsportdirekt.Hamm Cup 2015“  am Wochenende im Nordbergstadion aus. Los geht es am Samstag mit den G-Junioren ab 10.00 Uhr. Die F-Junioren beginnen mit ihrem Turnierreigen uim 11.00 Uhr. Die Siegerehrung ist für 14.00 Uhr terminiert. Anschließend um 16 Uhr sind die E-Junioren  an der Reihe, wo die Sieger gegen 19.30 Uhr geehrt werden sollen. Am Sonntag geht es weiter ab 10.45 Uhr mit den D-Junioren. Hier soll der Turniersieger gegen 14.45 Uhr feststehen. Mit im Teilnehmerfeld Vitesse Arnheim. Anschließend erfolgt ein gemütliches Beisammensein mit allen Trainern, Betreuern und Helfern.

Der Einhorn-Cup wird zu Pfingsten zum 24. Mal vom BSV Heeren ausgetragen. An dem Kleinfeldturnier nehmen insgesamt 34 Mannschaften der F- und E-Junioren teil. Die Spieler übernachten in Zelten und in der Käthe-Kollwitz-Schule. Auftakt des zweitägigen Turniers ist am Samstag um 09.30 Uhr der Marsch durch den Orsteil Heeren. Danach wird Kamens Bürgermeister Hermann Hupe die Teilnehmer begrüßen. Der Turnierreigen beginnt für die 16 Mannschaften der F-Junioren um 11.00 Uhr. Ebenfalls für die 18 Teams der E-Junioren. Die ersten Vier aus den beiden Gruppen nehmen am Sonntag am Gold-Cup teil, die anderen Clubs am Silber-Cup. Die beiden Endspiele steigen am Sonntag um 16.00 Uhr (Gold-Cup), während die Finals im Silber-Cup um 15.45 Uhr angepfiffen werden.

Das Legionellen-Problem ist beseitig, das Vereinsheim des SV Afferde kann wieder genutzt werden. So findet das  Heimspiel des SVA am Pfingstmontag gegen den VfL Kamen II wieder auf dem Sportplatz am Bürgerhaus austragen. Bereits am Samstag kann so auch ab 11.00 Uhr das beliebte Hobby- und Betriebssportturnier mit 20 Mannschaften ausgetragen werden.

Für das Abbrennen von Pyrotechnik beim Endspiel um den Kreispokal Herren auf der Sportanlage von SpVg Bönen wurde der Spielbericht an die KSK zwecks Klärung weitergeleitet. Die Hammer SpVg muss sich damit vor der Kreisspruchkammer verantworten.

Da der VfK Weddinghofen II in der laufenden Saison in der Kreisliga C1 dreimal nicht angetreten ist, wird die Mannschaft vom Meisterschaftsspielbetrieb ausgeschlossen. Die Gegner der letzten vier Spieltage sind somit spielfrei. Der Spielplan wird im DFBnet entsprechend geändert.

Bild: Beim Einhorn-Cup des BSV Heeren jagen 34 Mannschaften Samstag und Sonntag auf dem Heerener Sportplatz wieder dem Lederball hinterher.

Vorheriger ArtikelCamillo Meier ist tot
Nächster ArtikelNeue Sportanlage Unna-Süd offiziell eröffnet

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.