Für RWU zählt im Kellerduell gegen Ennigerloh nur ein Sieg

Fußball-Bezirksliga: RW Unna – SuS Ennigerloh (Do. 19.30 Uhr). Schon am heutigen Donnerstag um 19.30 Uhr steigt das Kellerduell RW Unna – SuS Ennigerloh. Vorletzter gegen Drittletzter. Klare Ausgangslage für die Gastgeber: Will man den Klassenerhalt noch schaffen, muss ein Sieg her – und nur das zählt.

Wie RWU steht aber auch Ennigerloh unter Zugzwang angesichts der prekären Tabellenlage. Von daher ist ein umkämpftes Spiel zu erwarten. “Wir wissen um die Bedeutung des Spiels”, so RWU-Trainer Marc Schmitt, “und von daher wollen wir dominant auftreten und gewinnen,” Dabei muss er auf Blume verzichten, der sich im letzten Spiel in Rhynern verletzt hatte. Dafür sind Kramer und Liffers aus dem Urlaub zurück. Möglicherweise steht auch Emde wieder zur Verfügung nach  seiner Verletzungspause.

Die Begegnung des 25. Spieltages wurde vorgezogen, weil  Ennigerlohs Trainer heiratet und der Verein um Vorverlegung gebeten hatte. Dem hatte Unna zugestimmt.

Bild: Hofft auf einen Heimsieg gegen Ennigerloh – RWU-Trainer Marc Schmitt (2.v.li.)

Vorheriger ArtikelJulius Dräger schrammt knapp am Sieg vorbei
Nächster ArtikelHSC fährt Ernte gegen Erndtebrück ein – Sonntag in Rhynern – Hanemann nach Schermbeck

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.