Für Julia Ritter geht die Wettkampf-Saison los

288

Leichtathletik: Es geht wieder los – die ersten Wettkämpfe stehen für die Oberadenerin Julia Ritter an. Der erste Start erfolgt am Samstag bei den Halleschen Werfertagen in Halle an der Saale. Um 15 Uhr ist das Kugelstoßen, um 17 Uhr das Diskuswerfen terminiert.

In Halle sind die Teilnehmerfelder fast identisch mit einer Deutschen Meisterschaft. Alles was Rang und Namen hat, startet dort.
Die Vorbereitung auf diese Wettkampf-Saison lief nicht nach Plan. Im Trainingslager in Belek im März hatte sich eine Sportlerin mit Corona infiziert. Das hieß Abreise. Und dann hatte sich Julia über Ostern mit mehreren Sportlern selber mit Corona infiziert. Das bedeutete 14 Tage Quarantäne. Jetzt ist sie wieder gesund und will am Wochenende überzeugen.

Die weiteren Wettkämpfe: Am 23. Mai wird sie in Neubrandenburg starten, dann am 26. Mai in Schönebeck. Am 05. Juni stehen die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig und am 12. Juni in Osterode auf dem Programm. Dann entscheiden die Bundestrainer, wer zu Olympia nach Tokio fährt. SKU drückt Julia kräftig die Daumen.

Bildzeile: Die ersten Wettkämpfe stehen für Julia Ritter an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.