Fünfter Neuzugang: Serkan Gül kommt zum VfL Kamen

1680

Fußball: A-Kreisligist VfL Kamen bastelt weiter an einer schlagkräftigen Mannschaft für die Saison 2020/2021. Jetzt ist der fünfte Neuzugang perfekt. Serkan Gül, beidfüßiger Mittelfeldspieler, wechselt vom TSC Kamen ins Jahnstadion. Gül unterschreibt beim VfL für zwei Jahre. „So einen talentierten jungen Spieler muss man holen, halten und fördern. Der VfL-Fußballvorstand hat nicht lange mit Serkan verhandeln müssen. Für uns stand fest, den Jungen müssen wir haben“, so Olaf Haeseler, sportlicher Leiter des VfL Kamen.

Serkan Gül ist die fünfte Neuverpflichtung, die der VfL für die kommende Saison zum  Abschluss gebracht hat. Perfekt waren bisher die Zugänge von Murat Büyükdere, Engin Duman, Tobias und Markus Maier. „Ich bin von der Philosophie des Vereins überzeugt und möchte gerne den Weg mitgehen“, so Serkan Gül zu seinem Wechsel, „ich werde meinen Beitrag dazu leisten, um eine erfolgreiche Saison mit dem VfL Kamen zu spielen.“ Das erste Ziel für den VfL ist der Aufstieg in die Bezirksliga. Serkan Gül und die anderen Neuen wollen sicherlich ihren Anteil dazu beitragen. Gül, der seine Jugend in der Bundesliga West bei Preußen Münster verbrachte, wechselte im Seniorenalter zur Hammer Spielvereinigung in die Oberliga. Die letzte Saison spielte er zusammen mit Engin Duman beim TSC Kamen. Das Trainerteam freut sich auf die Arbeit mit den Neuen und auf die bevorstehende Saison.

Tenor beim VfL Kamen: Alles was aktuell auf und neben dem Platz geschieht, entsteht nur durch gemeinsame Ziele, die wir vom Verein erreichen wollen. Dabei vergessen wir nie unsere zweite Mannschaft und unsere Jugend.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.