Fünfter Neuzugang für die neue Saison – Sebastian Schnee wechselt zur SG Massen

1194

Fußball: Sebastian Schnee wird sich in der kommenden Saison der SG Massen anschließen. Der Außenverteidiger kommt ebenso wie der neue Co-Trainer Sascha Grasteit vom Ligakonkurrenten SSV Mühlhausen-Uelzen zur Mannschaft von der Sonnenschule. Nach seinen Stationen bei Westfalia Rhynern, Werner SC und zuletzt fünf Jahren in Mühlhausen ist Sebastian Schnee bereits der fünfte Neuzugang für die SG Massen.

SGM-Spielertrainer Marco Köhler: „Mit Sebastian bekommen wir einen modernen Außenverteidiger in unsere Mannschaft. Dabei ist er so flexibel, dass er auf beiden Seiten agieren kann. Dazu ist er selbstbewusst, permanent in Bewegung und offensiv denkend. Das alles ohne dabei seine defensiven Aufgaben zu vernachlässigen. Da durften wir uns in bemerkenswerter Art und Weise im Hinspiel das ein ums andere mal die Zähne dran ausbeißen. Das Gesamtpaket stimmt bei Sebastian und ich freue mich absolut auf die Arbeit mit ihm. Er kann eine Waffe für uns werden!“

Der Neuzugang freut sich ebenso auf seine neue Herausforderung bei der SGM : „Ich habe in den letzten Wochen viele Gespräche mit Marco geführt, die mich echt überzeugt haben. Er hat mit mir über die Trainingseinheiten, Spielsystem und auch die Vereinsführung gesprochen. Das war sehr beeindruckend. Er pusht seine Mannschaft hervorragend und man sieht immer die Überzeugung das Spiel zu gewinnen. Das hat mich schlussendlich dazu bewegt, die SG Massen zu unterstützen. Ich war in Mühlhausen einige Jahre und habe mich dort sehr wohl gefühlt, dennoch habe ich eine Luftveränderung gebraucht. Ich freue mich auf ein neues Umfeld und viele neue Herausforderungen. Ich wünsche der Mannschaft viel Erfolg und dem Verein alles Gute für die Zukunft.“

Abteilungsleiter Roman Spielfeld gratuliert seinem Trainerteam für diesen echten Transfercoup: „Ich ziehe meinen Hut davor, was Marco, Marvin und Sascha für ein Team im nächsten Jahr auf die Beine gestellt haben. Wir haben in den letzten Jahren die Voraussetzungen geschaffen, um für Spieler wie Sebastian interessant zu sein. Das ist ein Ritterschlag für die Vorstände, die vor uns gearbeitet haben. Ich glaube, wir haben im nächsten Jahr eine hervorragende Mischung aus jungen und entwicklungsfähigen Spielern und Führungsspielern. Die Mannschaft wird uns viel Spaß bereiten, da bin ich mir sicher.“

Bildzeile: Nach Sascha Grasteit wechselt auch Sebastian Schnee (re.) zur neuen Saison vom SSV Mühlhausen-Uelzen zur SG Massen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.