Frauen-Oberligist HC TuRa Bergkamen begrüßt drei Neuzugänge

638

Handball: Drei sind gegangen, drei gekommen. Beim Frauen-Oberligisten HC TuRa Bergkamen dreht sich das Personen-Karussell. Bekanntlich haben Melisa Krogull, Aileen Axtmann und Elisa Grünzig TuRa in Richtung Drittligist Königsborner SV verlassen. Ihre Lücken sollen Tajana Sahage, Sonja Plotek und Madleen Schöße schließen.

Bergkamens Trainer Jörg Rode kann die drei Neuzugänge bekanntgeben. Sonja Plotek (26) kommt vom Verbandsligisten DJK Westfalia Hörde, ihre Position ist Rückraum links und Linksaußen. Ebenfalls von Hörde wechselt Madleen Schöße an den Friedrichsberg. Die 21ährige ist ebenfalls Rückraumlinks- und Außenspielerin. Sie ist übrigens die Cousine von TuRa-Torhütern Ira Schöße. Dritte Neue ist Tatjana Sahage (25) vom Verbandsligisten VfL Brambauer, die im Rückraum Mitte und Außen agiert. Der Bergkamener Coach ist von der Spielstärke der drei Neuen überzeugt. „Ich konnte zwar kein Probetraining wegen Corona mit ihnen absolvieren, habe mich aber hinreichend über deren Spielstärke bei zuverlässigen Quellen informiert. Die Drei können unsere drei Abgänge durchaus ersetzen.“

Doch damit nicht genug: Möglicherweise finden noch zwei bis drei weitere Spielerinnen zum Bergkamener Frauen-Oberligisten. Rode: „Ich bin da noch in Gesprächen.“ Bis auf die drei Abgänge bleibt der Oberliga-Kader der TuRanerinnen zusammen. Romina Jackenkroll hängt noch eine weitere Saison an. Elisa Brügger widmet sich zwar vordergründig ihren Examensarbeiten, will danach eine Weltreise antreten, bleibt aber dem Verein erhalten. Wie auch Silja Mende-Kamps als Standbye-Spielerin.

Bekanntlich ist die Saison bereits abgesagt und auch eine mögliche „Beschäftigungsrunde“ ist kein Thema, aber die Spielerinnen des HC TuRa Bergkamen halten sich eigenständig fit. Sobald die Friedrichsberg-Halle dann wieder für den Trainingsbetrieb frei gegeben ist, wird Jörg Rode seine Mannschaft wieder um sich versammeln und Übungseinheiten abhalten.

Bildzeile: Trainer Jörg Rode stellt trotz Coronapause personell die Weichen für die neue Oberliga-Saison der TuRa-Frauen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.