Ferdi Civak verstärkt den TSC Kamen

940

Fußball: Nach Ufuk Türkkan nun Ferdi Civak. Der TSC Kamen hat sich den nächsten Spieler vom SuS Oberaden „geangelt“, um die Qualitäten in der Verteidigung aufzubessern. Ferdi Civak soll für weitere Stabilität in der Defensive sorgen.

Gelernt hat Ferdi Civak (23) in der Jugend beim VfK Weddinghofen und Westfalia Rhynern, konnte anschließend bei den Senioren beim FC Tura Bergkamen und SuS Oberaden seine Qualitäten unter Beweis stellen. Civaks Position sind auf der Sechs und in der Innenverteidigung, wo er durchgehend gute Leistungen zeigte.

Der TSC-Trainerstab Nail Kocapinar und Enes Karaaslan zu dem Transer: „Mit Ferdi Civak kommt ein körperlich starker Verteidiger, der neben seiner Schnelligkeit und seiner Zweikampfstärke überzeugt. Dazu gehört ein gutes Stellungsspiel, seine Ideen im Aufbauspiel und er strahlt Sicherheit beim Passspiel eines zentralen Mittelfeldspielers aus. Die Mannschaft ist froh, so einen talentierten Verteidiger zu begrüßen.“

Bildzeile: Ferdi Civak ist vom SuS Oberaden zum TSC Kamen gewechselt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.