Felix Happke holt seinen dritten Saisonsieg in Köln-Refrath

707

Radsport: NRW-Landesmeister Luca Felix Happke gewann am Himmelfahrtstag in Köln Refrath sein 3. Saisonrennen. Aber auch seine Vereinskollegen waren bei den letzten Mai- Rennen der Saison sehr erfolgreich. So kommt insbesondere Jon Knolle in seinem ersten Jahr in der Jugend U 17 immer besser zurecht. Platz vier beim Bergrennen in Remscheid-Lüttringhausen, Dritter in Neuss Büttgen und Zweiter und damit Vizemeister des Landes NRW im Zeitfahren in Rhede,  unterstreichen seine Steigerungen in den letzten Rennen. Beide müssen am kommende Sonntag ein schweres Rennen bestreiten.

In Bann bei Kaiserslautern findet auf einem selektiven Kurs ein weiteres Bundes-Sichtungsrennen der U 17 statt. Beim „Großen Preis der Sickinger
Höhe“ geht es über 75 km durch den Pfälzer Wald.

Aber auch die restlichen RSV Sportler sind bei allen Rennen vorne vertreten. Altmeister Sven Harter holte sich in Halle/Westfalen den 2. Platz, die beiden „Jüngsten“ des RSV, die U 13 Fahrer Paul Neunert und Luca Harter, belegten Platz vier und fünf. In Brackwede kam Jon Knolle auf Platz  fünf und Nils Goeke auf Platz sieben, beide in der U 17 Klasse. Vincent Sarad belegte in der Schüler U 15 ebenfalls den 7. Platz. 

Lucas Liß zeigte beim Lüttringhauser Bergrennen nach längerer Verletzungspause ansteigende Form. Er gewann den Sprint um Platz vier einer großen Verfolgergruppe. Seit Donnerstag ist er mit seinem Team Stölting bei dem Vier-Etappenrennen Tour d Berlin“ am Start. Hier startet auch Lukas Löer in der NRW Auswahl.

Bild: Felix Happke (li.) und Jon Knolle beim Bergrennen in Remscheid-Lüttringhausen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.