FCO geht am Ende unter

FCO geht am Ende unter
Fußball-Bezirksliga 8: Dorstfelder SC – FC Overberge 5:1 (1:0). Für den FC Overberge wird die Luft immer dünner. Die Konkurrenz konnte „unten“punkten und der Abstand zum rettenden Ufer ist größer geworden – genau das wollte man gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf vermeiden.“ Am Ende ist der FCO unter gegangen. Nur eine gute Halbzeit reicht im Abstiegskampf nicht.
FCO-Trainer Burghard Bachmann: „Wir haben es in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht. Dorstfeld hatte zu dem Zeitpunkt nur einen Schuss, der von unserem Torwart gut gehalten hatte. Dorstfeld ging aber durch einen blöden, jedoch gerechfertigten Elfmeter in Führung. In der 2. Halbzeit schaffen wir den Anschlusstreffer, auch durch einen Elfmeter. Was danach geschehen ist, kann ich mir nicht erklären. Direkt nach Wiederanpfiff bekommen wir das 3:1 rein. Nach dem Gegentreffer haben wir unsere taktische Grundordnung gar nicht mehr eingehalten und gehen in Dorstfeld baden.“
FCO: Kloß, Markwald, Pötter (74. Ramm), Schacht (63. Konrad), Buschmann (87. Eren), Haase, Ayyildiz, Bachmann, Zebrowski, Kloß, Placzek
Tore: 1:0 (34.) Rogge Strafstoß, 2:0 (59.) Rotgang 2:1 (78.) Placzek Strafstoß, 3:1 (79.) El Lahib, 4:1 (84.) Rogge, 5:1 (90.) El Lahib.
Bild: In Dorstfeld konnte der FC Overberge nur eine Halbzeit mithalten, ging am Ende mit 1:5 unter.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .