FCO besiegt TuS Hannibal 4:2

840

Fußball, Bezirksliga 8: FC Overberge – TuS Hannibal 4:2 (3:1). Nicht besonders gut gespielt, aber gewonnen. So oder ähnlich dürften es die FCO-Anhänger nach dem 4:2-Auftaktsieg gegen den TuS Hannibal gesehen haben. Auch Coach Daniel Frieg war nach den 90 Minuten nicht sonderlich erbaut von der Leistung seines Teams, freute sich aber natürlich über die Punkte und zeigte Verständnis.

Dabei begann alles nach Plan: Nach nur drei Minuten ließ Moritz Manka seine Farben mit dem 1:0 jubeln. Dennoch fanden die Overberger danach nicht so richtig zu ihrem Spiel, der TuS entpuppte sich als durchaus unangenehmer Gegner. Dann zeigte der Referee jedoch nach 25 auf den ominösen Punkt im Gästestrafraum und Tim Eckelt ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen – 2:0 (25.). Ahmet Aktas legte nur fünf Minuten später das 3:0 nach (30.) – eine Art sehr frühe Vorentscheidung. Doch die Gäste kamen noch einmal zurück und verkürzten quasi mit dem Halbzeitpfiff auf 3:1 (45.).

Auch im zweiten Durchgang überzeugte der FCO nur phasenweise, denn Hannibal hatte sich noch nicht aufgegeben. Gleich zweimal rettete das Aluminium für die Hausherren. Dann traf der eingewechselte Chris Brügmann zum 4:1 (79.) und die Partie war endgültig entschieden. Hannibals 4:2 – wieder per Freistoß – war nur noch Ergebniskosmetik (90.).

Daniel Frieg (FCO): „Das frühe 1:0 hat uns irgendwie keine Sicherheit gegeben. Wir haben dann aber das 2:0 und 3:0 folgen lassen. Kurz vor der Pause bekommen wir dann ein blödes Gegentor durch einen Freistoß. Dann hatten wir zweimal Glück in Hälfte zwei, jeweils Pfosten. Nach dem 4:1 war der Drops gelutscht und wir hatten noch viele gute Chancen, aber waren einfach nicht konzentriert genug. In der Nachspielzeit fällt dann noch das 4:2, wieder durch einen Freistoß. Man hat gemerkt, dass wir noch ein paar Woche brauchen, das war nicht wirklich gut, aber die Punkte haben wir erstmal.“

FCO: Pelka, Aktas, M. Manka, Walter, Wahle, Morch (77. Rösener), L. Manka, O. Tobio Lemos, Göke Eckelt (57. C. Tobio Lemos), Plattfaut (57. C. Brügmann).

Tore: 1:0 (3.) M. Manka, 2:0 (25.) Eckelt per Strafstoß, 3:0 (30.) Aktas, 3:1 (45.), 4:1 (79.) Brügmann, 4:2 (90.).

Bild: Overbegres Marco Wahle (li.) beim Schussversuch/Patrick Opierzynski

Vorheriger ArtikelHSVer früh und spät geschockt
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga A1: Positiver Saisonauftakt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.