Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

FC Overberge ungeschlagen Bergkamener Stadtmeister

FC Overberge ungeschlagen Bergkamener Stadtmeister
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Fußball: Die beste Mannschaft hat gewonnen und ist verdient Bergkamener Stadtmeister geworden. Der FC Overberge setzte sich allen Spielen durch, blieb ungeschlagen. Im Finale gegen den SuS Rünthe unterstrich der FCO seine Sonderstellung und gewann 9:0 gegen kraftlose Rünther. Dabei war Daniel Piotrowski vierfacher Torschütze und gewann am Ende auch die Torjägerkanone. Die restlichen Overberger Treffer gingen auf  das Konto von Bachmann (2), Klein und Kloß (2). Platz drei belegte nach Neunmeterschießen mit 3:2 der SuS Oberaden gegen Gurbet Spor Bergkamen.

Eigentlich gingen die Oberadener nach den Eindrücken vom Heerener Turnier vor Weihnachten, wo sie Turniersieger wurden, als Favorit in das Rennen, doch im Halbfinale beendete der SuS Rünthe durch die Treffer von Schenk und Padurek die Oberadener Finalträume. Yilmaz konnte nur das 1:2 entgegen setzen. Im zweiten Halbfnale führte der Overberger Buschmann mit dem 3:2-Siegtreffer die Endspielteilnahme herbei.

Bild: Torschützenkönig wurde der Overberger Daniel Piotrowski und wurde von Rüdiger Weiß, dem Vorsitzenden des Bergkamener Sportausschusses, beglückwünscht.

Spielplan
Vorrunde
FC TuRa Bergkamen – SuS Oberaden II  3:1
SuS Rünthe – FC Overberge  2:5
VfK Weddinghofen – SuS Oberaden I 1:2
TIU Rünthe – Gurbet Spor Bergkamen  4:9
FC TuRa Bergkamen – SuS Rünthe  2:2
SuS Oberaden I – FC Overberge  0:3
VfK Weddinghofen – TIU Rünthe 3:5
SuS Oberaden I – Gurbet Spor Bergkamen  5:1
FC Overbrge – FC TuRa Bergkamen  4:2
SuS Oberaden II – SuS Rünthe  2:6
Gurbet Spor Bergkamen – VfK Weddinghofen 3:5
SuS Oberaden I  TIU Rünthe 6:1
Halbfinale
Gurbet Spor Bergkamen – FC Overberge  2:3
SuS Rünthe – SuS Oberaden I  2:1
Spiel um 3. Platz (9m-Schießen)
SuS Oberaden I – Gurbet Spor Bergkamen  3:2
Endspiel
FC Overberge – SuS Rünthe  9:0

Aufgebote
Gurbet Spor Bergkamen: Göcer, Acar, Demir, E. Genc, Murati, Gürses, Darac, Hamsi, Kubala.
FC Overberge: Beckmann, Groß, Ersan, F. Kloß, Beck, Piotrowki, Ojo, Bachmann, Klein, Buschmann.
SuS Rünthe: Sieslak, Schön, Matteußek, Acar, Hoffmann Ensekat, Nagel, Padurek, Schenk, Koch.
SuS Oberaden I: Alcan, S. Yilmaz, Kusch, Karadag, Abaraonye, Türkkan, Karakök, Yesilcicek, Baslarli, Berisha, Üstün.
FC TuRa Bergkamen: Gerbe Krause, Nagel Kopar, Krucinski, Domurcuk, Gökkaya, Köroglu, Gercek.
SuS Oberaden II: Kellermann, Brammura, Boine, Golly, Bentit, Meyer, Karatas, Mamic, Halilovic, Oeftker, Zirnes, Nicoletti, Niedballa, Schulz.
TIU Rünthe: Werth, Paydar, Akyüz, Kara Kodaman, Yorubas, Baslarli, Uysal, Aydemir, Arslan.
VfK Weddinghofen: Mertin, Panne, Brelian, Ayyildiz, Eren, Civak, Stückmann, Totzek, Türkkan, Schnura, Kaczmarek, Sonnekalb.

Stimmen
Manfred Frieg, Vorsitzender VfK Weddinghofen: Organisatorisch ist alles gut gelaufen. Ich habe von den Spielen nicht so viele gsehen, weil ich im Verkauf zu tun hatte. Die Zuschauerzahlen ließen zu wünschen übrig. Es werden immer weniger.
Engin Abali, Trainer SuS Rünthe: Wir sind froh, dass wir Zweiter geworden sind. Gerne hätten wir uns den Titel gewünscht.  Im Finale haben wir nicht mehr die Kraft aufbringen können, um Overberge die Stirn zu bieten. Man sieht es ja auch am Ergebnis.  Dadurch, dass wir holprig in das Turnier gestartet sind,  haben die Jungs sich immer mehr gesteigert.  Im Halbfinale haben wir viel Kraft gelassen gegen Oberaden  Der Sieg gab ein gutes Gefühl für die Jungs, leider hat es am Ende nicht gereicht.
Birol Dereli, Trainer SuS Oberaden I: Wir sind nicht gut in das Turnier gestartet, haben uns dann gesteigert. Im Großen und Ganzen waren wir nicht so überragend. Das war beim Heerener Turnier besser. Wir haben das Spielerische vernachlässigt. Vorne an der Chancenauswertung hat es gehapert. Gegen Rünthe hat man im Halbfinale gesehen, die haben sich hinten reingestellt und wir konnten sie nicht rauslocken. Wir haben noch zehn Mal den gegnerischen Tormann angeschossen. Am Ende kann ich nicht zufrieden sein.
Volker Grahl, Trainer FC Overberge: Ein hochverdienter Sieg für uns. Das 9:0 im Finale gegen Rünthe ist sicherlich ein bisschen zu hoch ausgefallen. Es war eine Riesenleistung von unseren Jungs. Der Älteste ist gerade mal 22 Jahre alt. Fußballerisch haben wir uns gut präsentiert.

Bild: Die beste Mannschaft, der FC Overberge, wurde verdientermaßen Bergkamener Stadtmeister.

 

 

 

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel