FC Overberge trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Willi Muche

603

Fußball: Mit großer Bestürzung muss der FC Overberge 1951 e.V. Abschied von seinem Ehrenvorsitzenden Willi Muche nehmen. „Unser Onkel Willi“ verstarb am 26. August im Alter von 82 Jahren.

Willi Muche trat am 02.08.1956 in den Verein ein und hielt ihm bis zuletzt ununterbrochen (!) die Treue. Seine Spielberechtigung erhielt der damals 18-jährige am 15.08.1956. Sein erstes Pflichtspiel bestritt er mit der Zweiten gegen die Mannschaft von Opherdicke, welches auch prompt mit 4:2 gewonnen wurde.

Willis Vita im Verein sucht seinesgleichen: Er bekleidete das Amt des 2. Kassierers, Jugendleiters, 2. Vorsitzenden, Geschäftsführers, 1. Vorsitzenden und schließlich seit dem Jahr 1996 das höchste Amt im Verein, Ehrenvorsitzender. Sein Herzblut steckte auch in der Jugend, wo er viele Jahre Jugendmannschaften trainierte. Er stand jedem immer gern mit Rat und Tat zur Seite und ist aus der FCO-Familie nicht wegzudenken. Er war eben ein „Urgestein“. Willi Muche war ein Vorbild für die Jugend und das Ehrenamt, merkte der damalige Kreisvorsitzende Horst Weischenberg anlässlich der Ehrung zu seiner 50-jährigen Mitgliedschaft beim FCO an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.