FC Overberge macht es zweistellig

827

Fußball: Die Schussstiefel angezogen hatte der FC Overberge am Donnerstagabend im Stadtdudell gegen den VfK Weddinghofen. Zehn Treffer erzielte die Mannschaft der Trainer Recep Alkan/Damian Glombik. Dabei tat sich der eingewechselte Daniel Piotrowski als vierfacher Torschütze besonders hervor.

FCO: Kraus, Rüger, Groß, Ramm, Zebrowski, Richter, Wittwer, Beck, Schröder, Prengel, Schwencke (eingewechselt Kaczmarek, Piotrowski, Eren, Ndreu, Ojo).
VfK: A. Mertin, Hatap, Akti, T. Civak, Erbay, Totzek, Heyc, C. Gül, Ozdamar, Y. Civak, Kahraman (eingewechselt Sonnekalb, Tekin, Holländer, Feldmann).
Tore: 1:0 (5. ) Richter, 2:0 (17.) Eigentor Gül, 3:0 (18.) Schröder, 4:0 (36.) Wittwer, 5:0 (38.) Wittwer, 6:0 (43.) Schwencke, 7:0 (47.) Piotrowski, 8:0 (53.) Piotrowski, 8:0 (55.) Piotrowski, 9:0 (62.) Ojo, 9:1 (73.) Feldmann, 9:2 (78.) Gül, 10:2 (79.) Piotrowski.

Das nächste Testspiel der Overberger steigt am Sonntag um 15 Uhr gegen TSC Hamm an der Hansastraße. Der VfK Weddinghofen ist am Sonntag, ebenfalls um 15 Uhr, im Einsatz am Häupenweg gegen den Kamener SC II.

Testspiele am Freitag 09. Juli
SV Frömern – SuS Hörde (19 Uhr)
TuS Hemmerde – SV Afferde (19 Uhr)
1. FC Pelkum – Kamener SC (19 Uhr)
RW Unna – BW Büderich (19.30 Uhr)
SG Massen – SG Massen II (19.30 Uhr)

Bildzeile: Die Trainer des FC Overberge, Recep Alkan und Damian Glombik, waren mit der Leistung ihrer Mannschaft im Test gegen Nachbar VfK Weddinghofen vollauf zufrieden. Zehn Tore erzielte ihre Mannschaft

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.