Fans unterstützen den ASV

687
Handball Bundesliga Hamm Emsdetten; Fans;Transparent;

Handball: Eine Entscheidung der entsprechenden Gremien über die sportliche Wertung der Saison 2019/2020 in der 2. Handball-Bundesliga ist noch nicht gefallen. Wirtschaftlich unternehmen die Westfalen aber derzeit alles, um unabhängig von diesen Entscheidungen die Zukunft des Bundesligahandballs in Hamm zu sichern.

„Eine besondere Bedeutung hat dabei für uns die Unterstützung der Spieler und überhaupt aller Angestellten des ASV“, betonte Manager Thomas Lammers. So verzichteten die Spieler und Angestellten für den Zeitraum der Ligaaussetzung auf einen Teil Ihres Gehaltes. Lammers: „Alle haben sich mit der erforderlichen Kurzarbeit einverstanden erklärt. Dies zusammen mit dem Engagement der Fans trägt dazu bei, den wirtschaftlichen Schaden, gerade aufgrund fehlender Einnahmen aus den Heimspielen, zu reduzieren.“

Denn darüber hinaus setzten auch die Fans des ASV ein deutliches Zeichen. So zeigten sich insbesondere die Fanclubs „Szene Uentrop“, Unternehmen Uentrop und die ASV Rollis solidarisch mit ihrem ASV. So wolle man dort im Falle eines vorzeitigen Abbruchs der Spielzeit auf etwaige Rückzahlungsansprüche verzichten. „Das ist keine Selbstverständlichkeit und wir wissen das sehr zu schätzen“, so Lammers.

Auch für die Zukunft haben die Fans bereits ihre Unterstützung signalisiert: „Wenn es wieder losgeht, sind wir alle wieder dabei“, erklären Daniel Wortmann, Jens Heitkemper und Jannik Ottehenning stellvertretend für die Fangruppen. Man wolle doch weiter Bundesligahandball in Hamm sehen, so die Begründung. „Für uns war nach Bekanntgabe der Kurzarbeit sofort klar, dass wir den ASV irgendwie unterstützen wollen.“ Daraus entstand auch eine konkrete Aktion von „Szene Uentrop“, ein T-Shirt zu Gunsten des ASV und der Hammer Tafel zu verkaufen. (tl)

Bildzeile: ASV-Fans stehen auch in schwierigen Zeiten hinter ihrem Verein / Foto Wegener.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.