Erste Niederlage für die Damen 30 des TC Kamen-Methler in der Tennis-Regionalliga

611

Tennis: Im dritten Spiel der Sommerrunde buchten die Herren 30 des TC Kamen-Methler den zweiten Sieg in der Verbandsliga. Nach den Einzeln stand es 3:3 und am Ende 5:4. Dabei half Tobias Wietschorke maßgeblich mit – er gewann sein Einzel und auch an der Seite von Sebastian Henning war er im Doppel erfolgreich. Die Damen 30 des TC Kamen-Methler mussten sich als Aufsteiger erstmals geschlagen, sie unterlagen bei Eintracht Dortmund mit 4:5.

Die Ergebnisse vom 3. Spieltag

Damen
Damen Verbandsliga 2
TuS Ickern – TC Kamen-Methler 2:7
Damen 30 Regionalliga
TC Eintracht Dortmund – TC Kamen-Methler 5:4
Damen 40 Westfalenliga 7
TC Warendorf – TC Kamen-Methler 3:6
Damen 50 Verbandsliga 13
SSV Mühlhausen – GW Westerholt 5:4
Damen 55 Westfalenliga 14
Recklinghäuser TC – RW Bönen 4:2
Herren
Herren Verbandsliga 2
TC GW Unna – TC Kaunitz 4:5
Herren 30 Verbandsliga 28
TC Kamen-Methler – RW Stiepel 5:4
Herren 55 Verbandsliga 40
RW Fröndenberg – TC GW Frohlinde 4:5
Herren 60 Westfalenliga 43
SuS Oberaden – TC BW Castrop 0:9
Herren 65 Verbandsliga 50
TV Rhade – TC Bergkamen-Weddinghofen 1:5
Herren 75 Verbandsliga 5
TC BW Bad Laasphe – TC Holzwickede 4:2
TC RE Detmold – TC Kamen-Methler 4:2

Bildzeile: Tobias Wietschorke, Nummer sechs der Herren 30 des TC Kamen-Methler, war der große Punktesammler beim 5:4-Sieg seiner Mannschaft gegen RW Stiepel.

Vorheriger ArtikelJulia Ritter wird wohl Olympia in Tokio verpassen – EM nächstes Jahr in München im Visier
Nächster ArtikelKSV, RWU und HSC II im Testspieleinsatz

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.