Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

„Erste Halbzeit gut, zweite Halbzeit nicht gut“

„Erste Halbzeit gut, zweite Halbzeit nicht gut“
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Handball-Landesliga: TuS Borussia Höchsten – RSV Altenbögge 22:25 (5:14). „Erste Halbzeit gut, zwei Halbzeit nicht gut“, so das knappe Fazit von Altenbögges Trainer Jens Schulte-Vögeling. „Am Ende sind es zwei Punkte und die zweite Halbzeit wollen wir abhaken.“

Die „Roten Teufel“ begannen furios und führten nach 17 Minuten mit 10:1. Konzentriert standen sie in der Deckung und ließen so bis zum Pausenpfiff der beiden nicht immer unumstrittenen Unparteiischen nur fünf Gegentreffer zu. „Da sind alle gut drauf, alle spielen gut“, war der Coach mit den ersten 30 Minuten sehr zufrieden.

Irgendwie schien den Gästen aber die Halbzeit überhaupt nicht gut getan zu haben, denn was sie dann ablieferten, war genau das Gegenteil von dem, was sie im ersten Abschnitt gezeigt hatten. Sehr häufig stand der RSV nun in Unterzahl auf der Platte, so dass kaum noch ein Spielzug zustande kam. „So kam eins zum anderen: Höchsten bekam Selbstvertrauen, sie motivierten sich und die Zuschauer peitschten ihr Team nach vorne“, musste Schulte-Vögeling mit ansehen, wie der Vorsprung schmolz. „Uns gelingt da so gut wie gar nichts mehr. Jeder Spieler macht Fehler.“ Seiner Mannschaft gelang es aber, im „Negativlauf den kühlen Kopf zu bewahren und mit Ach und Krach die Punkte nachhause zu fahren“ (Schulte-Vögeling). Sei wie es sei, der zweite Platz wurde verteidigt und nun geht es am übernächsten Freitag (20.30 Uhr) zuhause gegen den Tabellenzehnten aus Hombruch.

RSV: Kleeschulte (1. – 30. und ab 50.), Joneleit (31. – 49.); Gerke (6), Florian (9/6), Röckenhaus (2), Feldmann, Steffek, Tröster, Isenbeck, Weigel (4), Fröhling (1), Busacca (2), Jungemann (1).

Bild: Nur mit Halbzeit eins war RSV-Trainer Jens Schulte-Vögeling zufrieden.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel