Erfolreiche Testspiele der Königsborner Verbandsliga-Handballerinnen

352

Handball: Der Saisonstart für die Verbandsliga-Handballerinnen des Königsborner SV erfolgt am 11. September gegen HVE Villigst-Ergste. Dafür bereitet sich Trainer Fabian Kuropka mit seinen Frauen vor. Zuletzt hatte er ein Trainingslager angesetzt mit zwei Testspielen gegen Landesligist DJK Oespel-Kley und das verstärkte A-Jugend-Bundesliga-Team HTV Hemer. Beide Spiele wurden gewonnen.

Königsborner SV II – DJK Oespel-Kley 24:18 (10:9).
Nach starkem Beginn und einer damit verbundenen 7:3- Führung ließ die Konzentration merklich nach und der Gast kam zeitweise sogar zum Ausgleich (9:9). Nach der Pause wurde Königsborn stärker und tonangebend. Durch gelungene Spielzüge, aber auch durch erfolgreich abgeschlossene Tempogegenstöße konnte man die Führung recht schnell auf 21:14 ausbauen. Dieser Vorsprung wurde dann bis zum Schlusspfiff verteidigt.

Königsborner SV II – HTV Hemer 28:26 (6:10/19:16).
Gegen das verstärkte A-Jugend Bundesligateam des HTV-Hemer setzte sich der KSV nach einer starken Leistung in den drei Dritteln verdientermaßen durch. Dabei sah es im ersten Drittel nicht danach aus, Hemer gewann dieses Drittel mit 10:6.
Im zweiten Spielabschnitt dann eine ganz andere KSV-Mannschaft. Man packte hinten zu und nutzte vorne die sich bietenden Chancen. Lohn dieser Leistung ein 13:6.
In den letzten 20. Minuten war beim KSV einen Kräfteverschleiß erkennbar, trotzdem blieb das Tempo hoch und am Ende stand ein Sieg „mit zwei“.
Der KSV bot für diese Spiele Messner, Eckey, Röske, Gutzeit, Weinkopf, Kayer, Wehnert, Halstenberg und Hülsewede auf.

Bildzeile: KSV-Trainer Fabian Kuropka bereitet seine Verbandsligadamen derzeit mit Training, Trainingslager und Testspielen auf den Saisonstart vor .

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.