Erfolgreiches Wochenende der Hellweg-Jugendmannschaften

414

Jugendhandball: Das letzte Wochenende verlief recht erfolgreich für die Hellweg-Jugendmannschaften.  Die weibliche A-Jugend des TVG Kaiserau ist wieder in der Bundesliga vertreten. Nach erfolgreicher Vorrunde qualifizierten die A-Mädchen des TVG in Bad Schwartau für die Bundesliga. Alle vier Spiele wurden in Norddeutschland gewonnen (wir berichteten).

Weibliche A-Jugend: Während TuRa Bergkamen in Dortmund der direkte Einzug in die Oberliga-Vorrunde gelang, bekommen der Lüner SV und JSG HLZ Ahlen eine zweite Chance. Der LSV hat am 15. Juni Heimrecht in der Rundturnhalle und trifft auf TVG Kaiserau, TVE Netphen und HSV Plettenberg-Werdohl. JSG HLZ Ahlen muss am 15. Juni nach Menden-Bösperde (Sporthalle Hauptschule), wo HSC Haltern-Sythen, JSG Bösperde/Halingen und Bor. Dortmund die Gegner sind. Eine dritte Runde findet mit ASC 09 Dortmund, DJK Oespel-Kley, TuS Scharnhorst und HSG Schwerte-Westhofen statt.

Weibliche B-Jugend: Die Gruppenersten und Zweiten der vier Vorrunden mit Bor. Dortmund, HLZ Ahlen, JSG Menden/Sauerland Wölf, TVG Kaiserau, DJK Oespel, HSG Gevelsberg-Silschede, ASV 09 Dortmund und HSC Haltern-Sythen erreichten den direkte Einzug in die Ol-Vorrunde. Die Gruppendritten TV Arnsberg, HSG Lüdenscheid, PSV Recklinghausen und SG Kierspe-Meinerzhagen in eine weitere Runde. Für den Lüner SV, TVE Netphen, Westf. Hombruch und JSG Bösperde-Halingen reichte es diesmal nicht und spielen in der neuen Saison im Kreis.

Weibliche C-Jugend: Die ersten drei Mannschaften der drei Gruppen Bor. Dortmund, VfL Gladbeck, Königsborner SV, HSG Schwerte-Westhofen, DJK Oespel, JSG HLZ Ahlen, TVG Kaiserau, TV Wattenscheid und Lüner SV qualifizierten sich für die OL-Vorrunde. Für die Vierten und Fünften RSV Eiserfeld, SG Ruhrtal, JSG Witten-Ruhr, HSV Plettenberg-Werdohl, HSV Villigst-Ergste und ASC 09 Dortmund gibt es am 15. Juni in der Jahn-Sporthalle Witten noch eine Chance.

Männliche A-Jugend: ASV Hamm, DJK Oespel-Kley, JSG NSM Nettelstedt und JSG HLZ Ahlen sind die vier Vertreter aus Westfalen, die auf WHV-Ebene in die nächste Bundesliga-Quali gehen. ASV trifft in der Halle Steinbrede in Bergisch-Gladbach (Sa 7. Juni 14.00 Uhr) in der Gruppe A auf HSG Refrath/Hand, SG Solingen und DJK Oespel-Kley. Ahlen trifft in der Gruppe B, die in der Hille-Nord-Grundschule in Hille Nordhemmern (Sa 7. Juni 14 Uhr) auf HC Wölfe Nordrhein, JSG NSM Nettelsted und SG Ratinen. Für die Zweiten und Dritten geht es in einer Runde (14./15. Juni) in der Halle Krefelder Straße in Duisburg in die zweite Runde weiter.

Männliche B-Jugend: HSG Herdecke/Ende, DJK Oespel-Kley, HTV Sundwig-Westig als Gruppensieger der ersten Runde auf Bezirksebene Süd, JSG HLZ Ahlen, TuS Ferndorf und Soester TV als die ersten drei Teams in der zweiten Runde sind die sechs Vertreter des Bezirks Süd, die am 15. Juni mit sechs Vertretern aus dem Bezirk Nord um die Oberliga-Qualifikation spielen. Aus dem Norden kommen TSG Harsewinkel, DJK Sparta Münster, TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck, ASV Senden, JSG NSM Nettelstedt und TV Werther kommen dazu. Es wird in drei Gruppen gespielt.

Männliche C-Jugend: Die Ersten und Zweiten der Kreise, TV Werne, JSG HLZ Ahlen, qualifizierten sich direkt für die Oberliga-Vorrunde. Die Dritten und Vierten der Kreise trugen die ersten Qualirunde auf Bezirksebene Süd aus. JSG Littfe-Heestal, Letmather TV, JSG Massen-Königsborn und VfL Gladbeck überstanden diese erfolgreich und sind ebenfalls für die Oberliga-Vorrunde qualifiziert. Die Dritten, Vierten und Fünften FC Schalke 04,  TV Beckum, ASC 09 Dortmund, VfS Warstein, VfL Eintracht Hagen und JSG Eiserfeld-Siegen, bekommen am 15. Juni in der Dreifachhalle Warstein noch eine Chance, sich für noch zur Verfügung stehenden Plätze in der Oberliga-Vorrunde zu qualifizieren.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.